Stuttgarter Popkonzerte im Januar Wochenweise Konzerthinweise

Von  

Im Januar stehen ein 70-jähriger Punker, der Nino aus Wien und der Rest von Ton Steine Scherben auf Stuttgarter Konzertbühnen. Unter anderem. Wir verraten, was sich für Popfans diesen Monat lohnt - in Stuttgart und drumherum.

Human Abfall bei ihrem Auftritt im Stuttgarter Plattenladen Second Hand Records. Ende Januar spielt die Stuttgarter Noise/Punk-Band beim Pop-Freaks-Festival im Merlin. Foto: Karl-Heinz Stille bei Youtube (Screenshot)
Human Abfall bei ihrem Auftritt im Stuttgarter Plattenladen Second Hand Records. Ende Januar spielt die Stuttgarter Noise/Punk-Band beim Pop-Freaks-Festival im Merlin. Foto: Karl-Heinz Stille bei Youtube (Screenshot)

Stuttgart - Alle gut ins neue Jahr gekommen? Wunderbar, dann kann's ja weitergehen. Das Jahr beginnt zurückgenommen, geht ab Mitte Januar aber gut ab. Deshalb gibt's unsere Konzertvorschau diesmal wochenweise. Hier erstmal die Tipps bis zum 11.1., alles Weitere auf den folgenden Seiten:

Netzer spielen am 3. Januar im Merlin Stuttgart. Kostet 10 Euro an der Abendkasse, Musik zwischen Jazz und Elektronischem, geht eigentlich immer. Erstaunlich, wie gut man diese Aufnahme von 1999 heute noch hören kann:

Am 5.1. kommt Ronny Trettmann ins Universum zur Catch-A-Fire-Party. Also Dancehall, als Support gibt's Nasou und dieses Video erinnert uns an alte Rocker-33-Tage.

Wie schreibt man als Band eigentlich Bewerbungen? Das Sideways in Bad Cannstatt verrät, wie das Zürcher Folk-Duo Prader & Knecht seine Bewerbungen schreibt. Als Booker muss man sowas lesen und, wichtiger, die Kraft aufbringen, auf den mitgeschickten Youtube-Link zu klicken. Dann hört man sehr Schönes:

Der Hip-Hop-Contest Rapkessel geht in die letzte Runde, acht Rapper treffen nach den Vorrunden wieder aufeinander und der Sieger des Battles kriegt 500 Euro. Wenn das nix ist! 10. Januar, Zwölfzehn, Beginn pünktlich um acht. Ansonsten halt die Tübinger Straße rauf Richtung Galao, wo Baum Galao-Folk spielt.




Unsere Empfehlung für Sie