TV-Duell zur Bundestagswahl Merkel und Schulz live bewerten

Von  

Am Sonntagabend treffen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) im „TV-Duell“ aufeinander. Mit dem Debat-O-Meter können unsere Leser während der Sendung abstimmen, wie sich die Kanzlerin und ihr Herausforderer schlagen

Die TV-Debatte mit Angela Merkel und Martin Schulz wird im Fernsehstudio Adlershof in Berlin geführt und von ARD, ZDF, RTL und Satz.1 übertragen. Foto: dpa
Die TV-Debatte mit Angela Merkel und Martin Schulz wird im Fernsehstudio Adlershof in Berlin geführt und von ARD, ZDF, RTL und Satz.1 übertragen. Foto: dpa

Stuttgart - Das TV-Duell von Angela Merkel und Martin Schulz am heutigen Sonntagabend werden bis zu zwanzig Millionen Bundesbürger sehen. Sie können mehr sein als stille Zuschauer. Sie können live abstimmen, wie gut oder schlecht sich die beiden Spitzenkandidaten von CDU und SPD nach ihrer Wahrnehmung schlagen.

Gemeinsam mit vielen anderen Medien ruft unsere Zeitung alle Leser dazu auf, während der Sendung über den Debat-O-Meter zu bewerten, welche Argumente von Merkel und Schulz sie gut oder schlecht finden, wie kompetent und sympathisch die beiden Diskutanten auf sie wirken.

Der „Debat-O-Meter“ ist eine Umfrage, bei der die Zuschauer von zu Hause aus über das Internet live ihren aktuellen Eindruck von der TV-Debatte wiedergeben. Die Universität Freiburg wertet die Daten aus, über die Abstimmungsergebnisse werden wir ausführlich berichten.

Wie können Sie mitmachen?

Gehen Sie am Abend der Debatte mit ihrem Smartphone, Tablet oder PC auf die Internetseite

www.debatometer.de

Der Debat-O-Meter wird eine Stunde vor Beginn der Debatte freigeschaltet. Sie brauchen nichts auf ihrem Endgerät zu installieren, sondern können direkt teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos und völlig anonym.

Im Anschluss an die Diskussion erhält jeder Teilnehmer eine individuelle Auswertung der eigenen Klicks, die zeigt, in welchen Themenbereichen er oder sie näher bei einem der Kandidaten war, vergleichbar in etwa mit dem Wahl-O-Mat, der die Programme der einzelnen Parteien auswertet. Am nächsten Tag kann man auf Wunsch von den Freiburger Debat-O-Meter-Machern zudem noch eine detaillierte Gesamtauswertung zugeschickt bekommen.

Sehen Sie in unserem Video: Wichtige Fakten zur Bundestagswahl:

12000 Teilnehmer beim Duell der Kleinen

In diesem Bundestagswahlkampf kam der Debat-O-Meter am vorigen Mittwochabend zum ersten Mal zum Einsatz, als auf Sat.1 die Spitzenkandidaten von FDP, Grünen, AfD und Linkspartei im TV-Studio antraten. Mehr als 12000 Zuschauer beteiligten sich an der Abstimmung. Nach dem Merkel-Schulz-Duell wird der Debat-O-Meter ein drittes und letztes Mal am Donnerstag, 21. September zur Verfügung stehen, wenn sich um 22.00 Uhr auf ARD und ZDF Vertreter aller Parteien mit Bundestagschancen in der „Schlussrunde“ gegenüberstehen – nur drei Tage vor der Bundestagswahl.