VfB-Aufsichtsratschef VfB-Aufsichtsrats-Chef Schmidt hört bei Daimler auf

Von  

Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, geht in den Ruhestand. Schmidt hatte im Juni Dieter Hundt als Aufsichtsratschef des VfB Stuttgart abgelöst.  

Joachim Schmidt hatte seinen Vertrag erst im März 2012 verlängert, der Kontrakt sollte bis 30. September 2015 laufen. Foto: Pressefoto Baumann
Joachim Schmidt hatte seinen Vertrag erst im März 2012 verlängert, der Kontrakt sollte bis 30. September 2015 laufen. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing und Mitglied

Ola Källenius Foto: Pressefoto
der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, geht im Alter von 65 Jahren in den Ruhestand. Schmidt, der im Juni Dieter Hundt als Aufsichtsratschef des VfB Stuttgart abgelöst hat, habe entschieden, nach über 34 Dienstjahren seine Aufgabe zum 1. Oktober 2013 in jüngere Hände zu übergeben, teilte Daimler am Dienstagmittag mit. Als seinen Nachfolger hat der Daimler-Vorstand den derzeitigen AMG-Chef Ola Källenius benannt.

Schmidt hatte seinen Vertrag erst im März 2012 verlängert, der Kontrakt sollte bis 30. September 2015 laufen.

Der Schwede Ola Källenius (44) leitet seit 1. April 2010 die Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH. Davor war Källenius unter anderem Werkleiter des Mercedes-Benz Werkes in Tuscaloosa (USA) und arbeitete bei McLaren. Automotive. Bei Daimler in Stuttgart war er davor unter anderem Bereichsleiter des Powertrain-Einkaufs. Ein Nachfolger für Källenius als Geschäftsführer der Mercedes-AMG GmbH werde demnächst benannt und bekanntgegeben, teilte Daimler weiter mit.