VfB Stuttgart und die Champions League Als der VfB noch um das Viertelfinale spielte

Von Florian Dürr 

Heute geht es für einige Topclubs um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Auch der VfB Stuttgart hatte in seiner Vereinsgeschichte schon diese Möglichkeit. Ein Blick zurück in die guten, alten Zeiten.

Ein Bild aus erfolgreichen Zeiten: VfB-Stürmer Cacau (links) trifft im Champions League-Achtelfinale 2010 gegen den FC Barcelona zum 1:0 – und lässt die Stuttgarter an der Sensation schnuppern. Foto: AP 10 Bilder
Ein Bild aus erfolgreichen Zeiten: VfB-Stürmer Cacau (links) trifft im Champions League-Achtelfinale 2010 gegen den FC Barcelona zum 1:0 – und lässt die Stuttgarter an der Sensation schnuppern. Foto: AP

Stuttgart - Wenn diese Woche die deutschen Vertreter FC Schalke 04 und Bayern München in der Champions League um den Einzug ins Viertelfinale spielen, hat der VfB Stuttgart ganz andere Sorgen: Die Weiß-Roten stehen aktuell auf Tabellenrang 16 und stecken mitten im Kampf gegen den Abstieg.

Lesen Sie hier: Die Leitwölfe Mario Gomez und Co. schauen zu

Damit ist der Club aus Cannstatt weit entfernt von den Erfolgen und Ambitionen der guten, alten Zeiten – als die Gegner in der Mercedes-Benz-Arena nicht nur Hannover 96 oder 1. FC Nürnberg hießen, sondern auch mal FC Chelsea oder FC Barcelona.

In unserer Bildergalerie können VfB-Fans noch einmal in Erinnerungen an die großen Champions-League-Abende schwelgen – als es um das Viertelfinale ging. Klicken Sie sich durch!