Vorfall in Waiblingen Tankstellen-Mitarbeiter verhindert Überfall geistesgegenwärtig

Von  

In Waiblingen will ein Maskierter offenbar eine Tankstelle überfallen, doch er rechnet nicht mit der geistesgegenwärtigen Reaktion des Mitarbeiters. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Maskierte scheiterte beim Überfall. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Haywiremedia
Der Maskierte scheiterte beim Überfall. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Haywiremedia

Waiblingen - Der Mitarbeiter einer Tankstelle hat am Montagabend in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) mit einer geistesgegenwärtigen Reaktion offenbar einen Überfall verhindert. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, ging ein Maskierter gegen 22.45 Uhr auf das Tankstellengelände in der Straße „Westtangente“ und wollte den Shop betreten.

Maskierter flüchtet zu Fuß

Der Mitarbeiter erkannte die Situation und verriegelte schnell die elektrische Glasschiebetür. Als der Maskierte schnellen Schrittes gegen die geschlossene Tür lief und auch auf keine andere Weise in den Shop gelangen konnte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Berufsschulzentrum.

Der Angestellte beschreibt den Täter wie folgt: Circa 1,75 Meter groß und eine normale bis kräftige Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er eine enge, graue Jogginghose und eine schwarze Winterjacke mit Kapuze. Die Kriminalpolizei Waiblingen bittet unter der Telefonnummer 07151/9500 um Zeugenhinweise.