Grünes Weihnachten Weihnachtsbaum frisch halten (8 Tipps)

Einsprühen hält die Zweige grün. Foto: TANAGRITYE / shutterstock.com
Einsprühen hält die Zweige grün. Foto: TANAGRITYE / shutterstock.com

Der Weihnachtsbaum soll zum Fest möglichst frisch und grün aussehen. Wir geben Ihnen 8 Tipps, um ihn länger haltbar zu machen.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tipp 1: Robuste Bäume auswählen

Nordmann- und Nobilistannen zeichnen sich durch ihre Haltbarkeit aus. Deswegen sind sie als Weihnachtsbäume besonders gut geeignet. Fichten dagegen sind weniger haltbar und sollten erst kurz vor dem Fest gekauft werden. Achten Sie bei der Auswahl auf ein intaktes Nadelkleid und eine kräftige Farbe.

Tipp 2: Spät kaufen

Zwar starten der Baumschlag und der Verkauf schon Ende November, doch je später Sie einen Weihnachtsbaum kaufen, desto länger hält er sich. Sollten Sie bereits Anfang Dezember einen schönen Baum entdecken, sollten Sie ihn bis Weihnachten richtig zwischenlagern.

Tipp 3: Richtig zwischenlagern

Wenn Sie den Baum nach Hause bringen, sollten Sie ihn nicht direkt ins Warme stellen. Geben Sie ihm ein bis zwei Tage in einer kühleren Umgebung Zeit, um sich zu akklimatisieren. Hierfür eignet sich ein Kellerraum oder eine windgeschützte Stelle auf der Terrasse. Ein zu schneller Temperaturanstieg kann das Nadeln begünstigen.

Tipp 4: Stamm ansägen, aber nicht anspitzen

Kürzen Sie den Stamm vor dem Aufstellen um einige Zentimeter, sodass die frische Schnittfläche Wasser aufnehmen kann. Manchmal übernimmt das der Händler für Sie. Das Anspitzen dagegen ist keine gute Idee, weil dadurch der Wassertransport im Stamm gestört und die Haltbarkeit des Baumes beeinträchtigt würde.

Tipp 5: Für Bewässerung sorgen

Ein Tannenbaum kann pro Tag schon mal ein bis zwei Liter verbrauchen, wie der Verband natürlicher Weihnachtsbaum e.V. mitteilt. Sorgen Sie also für eine gute Bewässerung mittels des Christbaumständers oder durch tägliches Gießen. Vermeiden Sie jedoch ein Übergießen.

Tipp 6: Auf Frischhaltemittel verzichten

Verzichten Sie auf irgendwelche Mittelchen wie Zucker, Glycerin oder Blumenfrisch, um den Weihnachtsbaum länger haltbar zu machen. Diese können im schlimmsten Fall sogar schädlich für den Baum sein.

Tipp 7: Nadeln mit Wasser einsprühen

Durch das Benetzen der Nadeln mit Wasser bleibt die grüne Farbe länger frisch.

Tipp 8: Vor Hitze schützen

Stellen Sie den Tannenbaum nicht in direkter Nähe zu Hitzequellen wie Heizungen oder Öfen auf. Dadurch trocknet der Baum schneller aus. Darüber hinaus empfiehlt der Verband natürlicher Weihnachtsbaum e.V. den Raum nicht zu überheizen und regelmäßig zu lüften.

Lesen Sie auch: Die besten Weihnachtsfilme und wo man Sie streamen kann

Unsere Empfehlung für Sie