Ampel-Parteien Koalitionsvertrag steht – diese Ministerien übernehmen SPD, FDP und Grüne

Die Ampel-Parteien haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt (Symbolbild) Foto: dpa/Peter Kneffel
Die Ampel-Parteien haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt (Symbolbild) Foto: dpa/Peter Kneffel

Die Ampel-Parteien einigen sich am Mittwoch auf einen Koalitionsvertrag. Wie die Ministerien aufgeteilt wurden und was neu ist.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Der Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien ist beschlossene Sache. FDP übernimmt das Finanzministerium, die Grüne stellen Vizekanzler. Was außerdem festgelegt wurde.

Die Ampel-Parteien in der neuen Bundesregierung wollen zudem ein Superministerium für Wirtschaft und Klimaschutz schaffen, das von den Grünen geführt werden soll. Die Grünen führen zudem die Ressorts für Äußeres, Familie, Umwelt und Verbraucherschutz sowie Ernährung und Landwirtschaft.

Die FDP wird die Ministerien für Finanzen, Justiz, Verkehr und Digitales sowie Bildung und Forschung führen. Die SPD übernimmt - neben dem Kanzleramt - die Bereiche Inneres, Arbeit und Soziales, Verteidigung, Gesundheit, Bauen sowie Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.




Unsere Empfehlung für Sie