Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, drückt das bei vielen Menschen auf die Stimmung. Man fühlt sich antriebslos und abgeschlagen. Dazu kommen nun auch noch die neuen Entwicklungen in der Corona-Krise. Was hilft bei Stimmungstiefs?

Politik: Hanna Spanhel (hsp)

Stuttgart - Wenn es im Herbst wieder früher dunkel wird, die Sonne sich nicht mehr so lange zeigt und es draußen kälter ist, fühlen sich viele Menschen abgeschlagen, müde und antriebslos. In diesem Jahr kommen nun noch die Ungewissheit und die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise hinzu. Doch gegen Stimmungstiefs lässt sich durchaus etwas tun.

Stuttgart - Wenn es im Herbst wieder früher dunkel wird, die Sonne sich nicht mehr so lange zeigt und es draußen kälter ist, fühlen sich viele Menschen abgeschlagen, müde und antriebslos. In diesem Jahr kommen nun noch die Ungewissheit und die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise hinzu. Doch gegen Stimmungstiefs lässt sich durchaus etwas tun.