Reaktionen zum VfB-Remis gegen Bielefeld „Kein Virus der Welt kann mich aus meinem Wohnzimmer vertreiben“

Von  

Der VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld trennen sich 1:1. Weil die Meisterschaft damit in weite Ferne rückt, reagierten viele Fans auf Twitter enttäuscht. Das Netz diskutierte dabei abseits des Spielfelds vor allem die Fankritik am DFB und das Coronavirus.

Es wurde politisch beim VfB Stuttgart – verschiedene Banner beherrschten das Geschehen abseits des Rasens. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch 7 Bilder
Es wurde politisch beim VfB Stuttgart – verschiedene Banner beherrschten das Geschehen abseits des Rasens. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Stuttgart - Nach dem Führungstreffer von Mario Gomez sah es kurz so aus, als könnte der VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga vielleicht den Tabellenersten schlagen und damit zu ihm aufschließen. Mit dem Ausgleich der Gäste rückte diese Chance in weite Ferne, viele Fans zeigten sich auf Twitter über den Endstand – 1:1 – frustriert. Dabei schien die einschläfernde erste Halbzeit für die meisten fast vergessen.

Weitere Themen der Partie: Der Streit zwischen Fußballfans und dem DFB, der mit allerlei Bannern fortgesetzt wurde – und natürlich das Coronavirus.

Am Anfang war die erste Halbzeit. Die hat offenbar nur wenige vom Hocker gerissen:

Ihn auch nicht:

In der zweiten Hälfte nahm die Partie schließlich Schwung auf und als Mario Gomez den Führungstreffer erzielte, waren viele Twitter-Nutzer aus dem Häuschen. Er hier spricht vom „Gomez-Button“:

Nach dem Ausgleich folgte rasch die Ernüchterung:

Vor allem, dass die Meisterschaft mit dem Unentschieden ein Stück in die Ferne gerückt ist, macht vielen zu schaffen:

Und er hier attestierte dem VfB Stuttgart zu wenig Mut:

Abseits des Geschehens auf dem Rasen diskutierte die Twittergemeinde vor allem die Banner, die die VfB-Fangemeinde hochgehalten hatten. Dem vorangegangen war ein Streit zwischen Fußballfans und dem DFB, der sich an Dietmar Hopp, dem Mäzen der TSG Hoffenheim entfacht hatte.

Hier geht es zur Einzelkritik: Viele Durchschnitt bei Mario Gomez und Co. gegen Arminia Bielefeld

Besonders ein Banner mit der Aufschrift „Dietmar Hopp ist ein Timo Werner“ hat es dem Netz offenbar angetan:

Nach langen Diskussionen darum, ob das Spiel aufgrund der Coronavirus-Bedrohung überhaupt vor Publikum zu verantworten sei, beschäftigte das Thema VfB-Fans im Stadion und auf dem Sofa gleichermaßen. Auch in diesem Kontext gab es Seitenhiebe gegen den DFB:

Auch ein VfB-Vorstand fand Erwähnung:

Und schließlich die schönste Definition von Wohnzimmer, die man sich ausdenken kann:

Nächste Woche am Sonntag müssen die Roten auswärts gegen Wiesbaden ran. Anpfiff ist um 13.30 Uhr. Wiesbaden befindet sich derzeit auf dem 16. Tabellenplatz.