Nach einer kleinen Erholungspause fliegt der Regionalliga-Spitzenreiter am Donnerstag in die Türkei. Dort will sich das Team von Trainer Mustafa Ünal bestmöglich auf den Re-Start ab Anfang März vorbereiten.

Die Stuttgarter Kickers fliegen am Donnerstag in ihr Trainingslager in die Türkei. Bis 16. Februar verweilt der Tabellenführer der Regionalliga Südwest in Lara, um sich dort auf die Pflichtspiele ab Anfang März vorzubereiten. „Da wollen wir am Ball und auch gegen den Ball zulegen, auch im taktischen Bereich den nächsten Schritt machen“, sagt Trainer Mustafa Ünal: „Ich kenne die Gegend. Sehr gute Rasenplätze, Topbedingungen – darauf freuen wir uns riesig.“

 

Kickers-Sportdirektor Marc Stein spricht von einer „Phase, in der wir schauen müssen, dass wir weiter zusammenwachsen, dass wir weiter unsere Abläufe festigen“. Gerade die Leistung im letzten Drittel soll optimiert werden. „Da haben wir schon noch Luft nach oben, das wissen wir auch“, sagt der Ex-Profi.

Weitere Testspielerfolge am Wochenende

In der vergangenen Woche legte Ünal den Schwerpunkt zunächst auf das Kettenverhalten, die Arbeit gegen den Ball. Die Testspielsiege gegen den FV Illertissen (2:0) und die SG Sonnenhof Großaspach (3:1) bildeten den Abschluss. Damit sind die Blauen in der Vorbereitung weiterhin ungeschlagen.

Nach dem Training am Montag haben die Coaches zwei freie Tage gewährt. Kevin Dicklhuber blickt auf „eine besondere Phase“, die nun ab Donnerstag ansteht. „Wir wollen noch enger zusammenhalten, sodass wir in der Rückrunde das Bestmögliche abrufen können“, sagt der Kapitän.

Vorbereitungsplan

Testspiele
Stuttgarter Kickers – FC Ingolstadt 04 II 5:1, SF Schwäbisch Hall – Stuttgarter Kickers 0:3, Stuttgarter Kickers – 1. FC Normannia Gmünd 2:2, Stuttgarter Kickers – FV Illertissen 2:0, Stuttgarter Kickers – SG Sonnenhof Großaspach 3:1 (jüf).