Videoanleitung für effektiven Schutz Mundschutz richtig tragen: Die korrekte Anwendung im Überblick

Von Ann-Kathrin Schröppel / Matthias Kemter 

Um die Ausbreitung der Pandemie durch den neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 einzudämmen, gilt nun auch in Deutschland eine bundesweite Maskenpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens. Wie Sie Ihren Mundschutz richtig tragen und worauf Sie bei der Anwendung achten müssen, erfahren Sie hier im Artikel.

So tragen Sie Ihren Mundschutz richtig. Alles zur richtigen Verwendung Ihrer Mundschutzmaske im Überblick und mit Videoanleitung. Foto: Dragana Gordic / Shutterstock.com
So tragen Sie Ihren Mundschutz richtig. Alles zur richtigen Verwendung Ihrer Mundschutzmaske im Überblick und mit Videoanleitung. Foto: Dragana Gordic / Shutterstock.com

Inhalt:

Anders, als in vielen asiatischen Regionen, ist das Tragen eines Mundschutzes für die Menschen in Europa ein völlig neues Thema. Es entstehen viele Fragen zur Anwendung von Mundschutzmasken. Hier die wichtigsten Fragen im Überblick:

So tragen Sie Ihren Mundschutz richtig - Videoanleitung:

Junjie Shi-Gottschalk zeigt vor der Kamera, wie man einen Mundschutz richtig auf- und absetzt. Für einen effektiven Schutz gilt es dabei einige Punkte unbedingt zu beachten.

Ein Mundschutz, auch Spuckschutz oder einfach Maske genannt, kann helfen, sich und andere Mitmenschen vor der Übertragung von krankheitserregenden Viren zu schützen. Junjie Shi-Gottschalk zeigt vor der Kamera, wie man einen Mundschutz richtig auf- und absetzt. Um einen effektiven Schutz zu gewährleisten, ist dabei unbedingt zu beachten, sich nicht mit den Händen in das Gesicht zu fassen und ausschließlich die Außenseiten der Maske zu berühren.

Lesen Sie hier: Coronavirus in Stuttgart – Stadt hält Mundschutz für sinnvoll

In asiatischen Ländern ist das Tragen eines Mundschutzes in der breiten Öffentlichkeit längst ein Mittel, die Verbreitung oder Übertragung schädlicher Keime, Bakterien oder Viren zu unterbinden oder wenigstens einzudämmen. Junjie Shi-Gottschalk stammt aus der chinesischen Provinz Jilin und hat seit Kindertagen Erfahrung mit dem richtigen Auf- und Absetzen dieser medizinischen Schutzmasken.

Im Video gibt sie eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung. Ihr Ehemann Christian Gottschalk, Politik-Redakteur unserer Zeitung, hat sie dabei gefilmt.

#01 - Mundschutz richtig anziehen:

  • Nur mit gewaschenen Händen anziehen.
  • Beim Anziehen des Mundschutzes nicht in das Gesicht fassen.
  • Den Mundschutz nur an den Bändern und der Außenseite berühren.
  • Nicht die Innenseite berühren.
  • Den Metallbügel an die Nase anpassen.
  • Die Brille zum Schluss aufsetzen.

#02 - Mundschutz richtig tragen:

  • Der Mundschutz sollte Nase und Mund bedecken.
  • Brillenträger sollten die Brille über dem Mundschutz tragen.
  • Wenn möglich, sollte wenig bis keine Luft nach oben entweichen.
  • Versuchen Sie den Mundschutz während des Tragens nicht zu berühren.

#03 - Mundschutz richtig ausziehen:

  • Vor dem Abziehen der Maske sollten die Hände gewaschen werden
  • Den Mundschutz so gut es geht nur an den Bändern berühren
  • Um Kontamination zu vermeiden sollte der Mundschutz sicher verpackt werden
  • Auch nachdem Sie den Mundschutz ausgezogen haben, sollten Sie sich die Hände waschen.

So tragen Sie den Mundschutz mit Brille richtig:

Brillenträgern fällt oft als Erstes auf, dass die Brille beim Tragen der Mundschutzmaske sehr schnell beschlägt. Um das Beschlagen der Brille zu verhindern, sind hier ein paar Tipps für Sie:

  • Die Brille sollte über dem Mundschutz sitzen
  • Den Mundschutz nicht unter die Nase ziehen, um das Beschlagen der Brille zu vermeiden. Nicht umsonst heißt der Mundschutz auch Mund-Nasen-Schutz.
  • Ein Drahtbügel in der oberen Seite hilft besonders gut, das Beschlagen der Brille zu minimieren.
  • Ein Taschentuch unter die Maske legen (dort, wo die Brille aufliegt).
  • Die Brillengläser mit Anti-Beschlag-Mitteln behandeln.

Alle Details und Variationen zu den einzelnen Tipps zum Tragen eines Mundschutzes als Brillenträger finden Sie hier - Das hilft, wenn die Brille beim Tragen eines Mundschutzes beschlägt.

Wie lange kann man einen DIY-Mundschutz tragen?

Die Wiederverwendbarkeit von Alltagsmasken ist zwar eine praktische Sache, kann den Träger aber auch dazu verleiten, die Mundschutzmaske zu lange zu tragen. Institute wie das RKI, das BfArM oder die BZgA empfehlen alle, die sogenannten Community-Masken (selbst gemachte Masken zur Wiederverwendung) spätestens dann abzulegen, wenn diese durchfeuchtet sind. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, stets eine Wechselmaske dabei zu haben.

Alle Infos zu den Empfehlungen der Institutionen und der Verwendungszeit von Alltagsmasken finden Sie hier - Wie lange kann man einen DIY-Mundschutz tragen?

Den Mundschutz desinfizieren - 4 Methoden:

Das Wiederverwenden von Mundschutzmasken birgt natürlich auch Risiken für die Hygiene, da sich Viren verfangen und Keime leicht vermehren können. Ein regelmäßiges Desinfizieren der Mundschutzmasken ist deswegen essenziell. Diese Möglichkeiten gibt es:

  • In der Waschmaschine bei 60 Grad waschen.
  • Die Masken 30 Minuten lang und bei 80 Grad in den Backofen legen.
  • Mit dem Bügeleisen bügeln
  • Mit Wasser abkochen.
  • Nicht mit Desinfektionsmittel behandeln!

Alles rund um das Desinfizieren von Mundschutzmasken finden Sie hier - Masken reinigen und desinfizieren: Diese Methoden gibt es

Den Mundschutz richtig aufbewahren:

Um eine Kontamination anderer Gegenstände durch den durchfeuchteten Mundschutz zu vermeiden, sollten Sie diesen zur Aufbewahrung unterwegs in einen Frischhaltebeutel oder eine Tupperbox legen. Zuhause angekommen sollten die benutzten Mundschutzmasken gewaschen und/oder desinfiziert werden. Dies ist im Alltag allerdings selten möglich. In dem Fall gilt es den Mundschutz nach dem Absetzen zeitnah zu trocknen. Ein kontaktloses Aufhängen eignet sich dafür am besten.

Mundschutz selber nähen

Ein selbst gemachter Mundschutz schützt den Träger selbst zwar nicht vor einer Ansteckung, aber dafür die Mitmenschen. Infizierte Personen können bis zu 14 Tagen symptomfrei sein und somit unbemerkt Mitmenschen anstecken. Das Tragen einer selbst gemachten Alltagsmaske reduziert dieses Risiko um ein Vielfaches. Besonders selbst genähte Mundschutzmasken aus Stoff eignen sich ideal zum Einsatz als Alltagsmasken. Diese sind robust und lassen sich bequem in der Waschmaschine waschen.

Wir haben die gängigsten Anleitungen mit Videos zum selber Nähen eines Mundschutzes für Sie übersichtlich gesammelt. Diese finden Sie hier: Mundschutz selber machen - So geht's

Mundschutz selber machen OHNE nähen - So geht's

Auch ohne zu nähen lassen sich Mundschutzmasken schnell und einfach selber machen. Diese können zum Beispiel aus Kaffeefiltern oder Küchenpapier in wenigen Minuten ohne viel Aufwand und Hilfsmittel selbst hergestellt werden.

Wir haben die 5 beliebtesten Methoden für Mundschutzmasken ohne nähen in diesem Artikel übersichtlich für Sie gesammelt: Mundschutz ohne nähen - 5 Ideen zum Selbermachen

Nützliche Links:

Unsere Empfehlung für Sie