Serie: Gesundheit im Kreis Ludwigsburg Gesundheit – und worüber man Bescheid wissen sollte

Von Michael Bosch 

Das Thema Gesundheit betrifft jeden, Alt und Jung gleichermaßen. Aber wo findet man im Landkreis Ludwigsburg Hilfe? Wie ist es um die Versorgung bestellt? Und was kann jeder einzelne tun, um gesund zu bleiben? Unsere Serie liefert Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Gesundheit geht jeden etwas an. Wir beleuchten die Situation im Kreis Ludwigsburg. Foto: dpa/Patrick Pleul
Gesundheit geht jeden etwas an. Wir beleuchten die Situation im Kreis Ludwigsburg. Foto: dpa/Patrick Pleul

Kreis Ludwigsburg - Wie wichtig die Gesundheit ist, merken viele erst, wenn es ihnen schlecht geht. Und wer kränkelt, teilt das in der Regel auch gerne mit. In der Kneipe, im Büro und beim Kaffee mit Freunden, oft geht es um die körperliche und geistige Verfassung. Auch, weil Tipps und Ratschläge im Krankheitsfall immer willkommen sind.

Aber was kann man tun, wenn es einen selbst oder die eigenen Kinder erwischt hat? Essenzielle Fragen rund um das Thema Gesundheit beleuchtet unsere zwölfteilige Serie. Zu diesen und anderen Fragen haben wir mit Experten gesprochen, wir haben Einrichtungen besucht, um uns ein Bild zu machen, und uns mit Betroffenen getroffen.

Die Serie im Überblick: Von der Vorsorge bis zum Notfall – Gesundheit im Kreis Ludwigsburg

1. Teil: Rettungsdienste

* Wie funktioniert der Notruf? Nicht immer muss ein Rettungsteam ausrücken, wenn sich ein Patient schlecht fühlt. Die Regeln sind klar, werden aber oft nicht eingehalten. Was richtig und was falsch ist, lesen Sie hier.

* Der Kampf der Notärzte: Häufig werden die so genannten Hilfsfristen gebrochen. Mit mehr Fahrzeugen und längeren Öffnungszeiten sollen sie endlich eingehalten werden. Ob das gelingt? Hier geht es zum Artikel.

2. Teil: Hausärzteversorgung im Kreis Ludwigsburg

* Hausarztpraxen in ländlichen Regionen tun sich schwer, Nachfolger zu finden. Die neue Ärztegeneration zieht es in die Städte – und ins Angestelltenverhältnis. Wie sich die Situation im Kreis Ludwigsburg darstellt, lesen Sie hier.

* Deutschland ist ein Gesundheitsparadies, sagt der Vorsitzende der Ärzteschaft Ludwigsburg. Wir haben mit Michael Friedrich unter anderem über die ambulante Versorgung gesprochen. Das Interview lesen Sie hier.

3. Teil: Vorsorge und Impfen

* Vorsorge kann Leben retten: Mammografie, Darmspiegelung, U-Untersuchungen für Kleinkinder: Die Vorsorge beginnt gleich nach der Geburt. Welche Vorteile bringt die Früherkennung? Und was sonst noch wichtig für ein langes Leben ist, lesen Sie hier.

* Der Landkreis Ludwigsburg wirbt mit einer bundesweit einzigartigen Kampagne für die Impfung gegen Masern. Thomas Schönauer, Impfexperte beim Landratsamt, erklärt, was hinter „Stoppt Masern“ steckt, warum Impfungen so wichtig sind und welche Risiken sie tatsächlich haben.

4. Teil: Alternative Medizin

* Heilpraktiker Arne Wintermeier spricht über, das Verhältnis von Naturheilkunde und Schulmedizin, die Rolle des Essens – und welche Gefahren bestehen, wenn Patienten an Scharlatane geraten. Hier geht es zum Interview.

5. Teil: Pädiatrie – Was bei den kleinen und kleinsten Patienten zu beachten ist

* Kinderarztmangel: Der Ludwigsburger Kinder- und Jugendarzt Thomas Kauth arbeitet in seinem Traumberuf. Doch der Kinderboom führt zu dramatischen Engpässen. Die Situation wird sich zudem bald weiter verschärfen.

* Die Kinderklinik in Ludwigsburg erfüllt höchste Anforderungen. 3000 kleine Patienten pro Jahr werden behandelt. Damit sie sich wohl fühlen, wird ihnen einiges geboten. Hier geht es zum Text.

6. Teil: Hebammenmangel

* 30 Anrufe, nur Absagen: Werdende Mütter auf Hebammensuche kennen diese frustrierenden Bittgänge. Ein Glück, dass es in Ludwigsburg die ambulante Hebammensprechstunde gibt. Was dort geleistet wird, lesen Sie hier.

* Damit Hebammen gute Arbeit leisten können, brauchen sie gute Bedingungen, fordert ihr Berufsverband. Im Kreis Ludwigsburg findet etwa ein Drittel der jungen Mütter keine Geburtshelferin. Ist Besserung in Sicht?

7. Teil: Volkskrankheit Rückenschmerzen

* Rückenleiden in Deutschland wurden in den vergangenen Jahren immer häufiger. Ärzte und vor allem Orthopäden röntgen dann gerne mal zu früh – was zum Teil verheerende Folgen haben kann. Welche das sein können, lesen Sie hier.

* Die Orthopädische Fachklinik Markgröningen (OKM) gehört zu den besten ihrer Art. Innerhalb der Kliniken-Holding hat sie daher eine Art Leuchtturmstellung. Wir haben die OKM besucht.

8. Teil: Psychische Probleme

* Warum Depressionen häufig immer noch mit Schwäche verbunden werden – und was geschehen muss, damit sich das ändert. Hermann Ebel, Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Klinik in Ludwigsburg, im Interview.

* Bewegung und Selbstwerttraining: Der bewusste Umgang mit Körper und Geist liegt im Trend – und kann als Schutzschild wirken. Wie genau, lesen Sie hier.

9. Teil: Allergien

* Jeder dritte leidet unter Heuschnupfen – nicht nur im Frühjahr. Meist ist eine Allergie der Auslöser. Was können Betroffene tun? Wo finden sie Hilfe? Und sind Allergien gefährlich? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

10. Teil: Reha

* Nach einem Schlaganfall oder einer Hirnblutung lernen Patienten in der Reha-Klinik den Alltag wieder neu. Jeder muss individuell behandelt werden. Wo das möglich ist, lesen Sie hier.

Diese und weitere Texte sind nur für Abonnenten mit Plus-Abo zugänglich – unsere Angebote finden Sie hier.