LandesgartenschauGmünd freut sich über positive Zwischenbilanz
Schwäbisch Gmünd freut sich über positive Zwischenbilanz

Mit 750.000 Besuchern hatte man gerechnet, jetzt sind es zur Halbzeit schon 830.000: Die Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd übertrifft die Erwartungen.

 
Kommunen wollen mit dem Land verhandeln
Schlechtere FinanzlageKommunen wollen mit Land verhandeln

Die Kommunen im Land geben immer mehr Geld für die Kleinkindbetreuung aus. Mehr als gedacht, deswegen wollen sie die mit dem Land dazu getroffene Vereinbarung noch einmal nachbessern. Und noch mehr. Das soll noch vor der Landtagswahl 2016 geschehen.

 
Es hakt wieder beim Übergangsgeld
LandtagsabgeordneteEs hakt wieder beim Übergangsgeld

Eigentlich wollte Grün-Rot die Neuregelung beim Übergangsgeld bis zur Sommerpause unter Dach und Fach haben. Daraus wird wohl nichts.

 
Bis 2020 hat Baden-Württemberg mehr Einwohner
Zuzug aus dem AuslandBis 2020 hat Baden-Württemberg mehr Einwohner

Baden-Württemberg wirbt aktiv um neue Bürger. Das lohnt sich: Bis 2020 werden im Südwesten vermutlich 2,7 Prozent mehr Menschen leben als derzeit. Doch dieser Zuwachs wird sich auf Dauer nicht halten.

 
Als Konstanz zu einer Lazarettstadt wurde
Ausstellung zum 1. WeltkriegAls Konstanz Lazarettstadt wurde

Der Erste Weltkrieg veränderte am Bodensee alles – vor allem das Verhältnis zum Nachbarn Schweiz. Eine Ausstellung in Konstanz zeigt, wie der Krieg über Nacht den Alltag in der Garnisons- und Lazarettstadt veränderte.

 
Familie nimmt Abschied von Armani
Getöteter Bub aus FreiburgFamilie nimmt Abschied von Armani

Der ermordete Armani ist am Donnerstagvormittag in Freiburg-Haslach beigesetzt worden. Indes gehen bei der Polizei weitere Hinweise ein. Ist der entscheidende dabei?

 
51-Jähriger muss lebenslang in Haft
Doppelmord von Mosbach51-Jähriger muss lebenslang in Haft

Aus Eifersucht tötete er seine Frau und den Nachbarn - nun muss ein 51 Jahre alter Mann aus Mosbach für diese beiden Morde lebenslang in Haft.

 
Justizopfer kämpft für höhere Entschädigung
Fall Harry WörzJustizopfer kämpft für höhere Entschädigung

Viereinhalb Jahre saß Harry Wörz unschuldig im Gefängnis. Doe Entschädigung, die ihm zugebilligt wurde, ist dem Installateur zu wenig. Deshalb kämpft er nun vor Gericht.

 
Deutlich mehr Lehrerstellen bleiben erhalten
Schülerrückgang moderatDeutlich mehr Lehrerstellen bleiben erhalten

Eine Prognose aus dem Jahr 2010 hatte einen ernormen Rückgang bei den Schülerzahlen in Baden-Württemberg vorausgesehen. Doch die Realität sieht anders aus. Deshalb bleiben nun auch mehr Lehrerstellen erhalten.

 
Streiks gehen nächste Woche weiter - auch in der Region Stuttgart
Private BusunternehmenStreiks gehen nächste Woche weiter

Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Backnang, Waiblingen - dort und in vielen anderen Städten bleiben die Busse privater Omnibusunternehmen am Montag in den Depots. Damit will Verdi den Druck auf die Arbeitgeberseite erhöhen.

 
Rentner in Badehose sitzt in U-Haft
MannheimRentner in Badehose sitzt in U-Haft

Erst soll er seine Tochter bedroht, dann eine Explosion in seiner Wohnung verursacht haben. Anschließend flüchtete ein 76-Jähriger - leichtbekleidet. Nun sitzt der Mann in U-Haft.

 
Pendler müssen auf Busse verzichten
Warnstreik in der RegionPendler müssen auf Busse verzichten

Wie angekündigt haben unter anderem in Reutlingen und Tübingen die Busfahrer am Freitag ihre Arbeit niedergelegt. In Tübingen wurde ein Notfallplan organisiert, die Fahrgäste in Reutlingen mussten komplett auf den Busverkehr verzichten.

 
Fachleute raten zur Neubaustrecke
Bahnverbindung Mannheim-FrankfurtFachleute raten zur Neubaustrecke

Statt zu einer schnellen IC-Linie von Mannheim nach Frankfurt raten Experten zu einer gemeinsamen Nutzung der Trasse. Tagsüber sollen Personen befördert werden, nachts rollen dann die Güterzüge.

 
Petition gegen Abriss scheitert im Landtag
Kunsthalle MannheimPetition gegen Abriss scheitert

Der geplante Abriss der Mannheimer Kunsthalle rückt in greifbare Nähe. Am Donnerstag scheiterte eine Bürgerinitiative vor dem Landtag mit einer Petition gegen das Projekt.

 
177 Schulen in Baden-Württemberg starten in Ganztagesbetrieb
Nach den Sommerferien177 Schulen starten in Ganztagesbetrieb

[1] Das Ganztagsschulkonzept ist nun auch gesetzlich verankert, jetzt starten die Schulen durch: 177 Schulen steigen nach den Sommerferien auf Ganztagsbetrieb um, 81 davon im Regierungsbezirk Stuttgart.

 
Anklage kommt ins Wanken
Folterprozess in UlmAnklage kommt ins Wanken

Exklusiv In Ulm sind vier Männer angeklagt. Sie sollen einen 33-jährigen ehemaligen Kumpanen so traktiert haben, dass er sich vor einen Zug geworfen hat. Im Gerichtssaal wachsen jedoch die Zweifel an diesem Tatablauf.

 
FDP lässt sich nicht aus der Oper vertreiben
Dreikönigskundgebung in StuttgartFDP trifft sich weiter in der Oper

[4] Exklusiv Die Liberalen können die Stuttgarter Oper bis zur Sanierung weiter nutzen. Den medienwirksamen Auftritt lässt sich die Partei, die ums parlamentarische Überleben kämpft, einiges kosten: Statt einst 4500 Euro zahlt sie künftig das Zehnfache.

 
Viele Juden fürchten um ihre Sicherheit
Anti-Israel-Demos in Baden-WürttembergViele Juden fürchten um ihre Sicherheit

Die Stimmung ist aufgeheizt: Der Nahostkonflikt macht auch vor Baden-Württemberg nicht halt. Anti-Israel-Demos machen den Juden im Land Angst. In Stuttgart wollen am Freitag rund 2000 Menschen auf die Straße gehen.

 
130 Hinweise, aber keine heiße Spur
Mord an Achtjährigem in Freiburg130 Hinweise, aber keine heiße Spur

Im Mordfall des achtjährigen Armani in Freiburg hat die Polizei weiterhin keine heiße Spur. Jedoch sei man zuversichtlich, dass sich unter den inzwischen über 130 eingegangenen Hinweisen etwas Verwertbares findet, sagte ein Sprecher der Polizei. Am Samstag ist ein Trauerzug durch Freiburg geplant.

 
76-Jähriger in Badehose auf der Flucht
Nach Explosion in MannheimMann in Badehose auf der Flucht

Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Polizei in Mannheim: Ein 76-Jähriger ist nach einer heftigen Explosion in seiner Wohnung geflohen - lediglich mit einer Badehose und Schlappen bekleidet. 

 
Hochwasser am Rhein fällt
Schifffahrt wird freigegebenHochwasser am Rhein fällt

Nach den heftigen Regenfällen der vergangenen Tage führte der Rhein mehr Waser als üblich. Mittlerweile geht das Hochwasser aber wieder zurück. Bis Donnerstagabend soll der Rhein für die Schifffahrt wieder freigegeben werden.

 
 
Anzeige