Mehr Asylbewerber im SüdwestenZweite Anlaufstelle ist in Sicht
Zweite Anlaufstelle für Flüchtlinge in Sicht

Das Land vermag mit der steigenden Zahl von Asylbewerbern kaum Schritt zu halten. Die zentrale Erstaufnahmestelle in Karlsruhe mit ihren neun Außenstellen ist völlig überlaufen. Freiburg und Mannheim haben jetzt Interesse signalisiert.

 
5 Fotos
Falsches Fahndungsfoto kursiert
Armani-Mord in FreiburgAuf WhatsApp kursiert Falschmeldung

Ein falscher Fahndungsaufruf kursiert momentan auf WhatsApp: Darin wird ein Foto eines Mannes gezeigt, der angeblich den kleinen Armani aus Freiburg und einen weiteren Jungen ermordet habe. Foto und Nachricht stammen nicht von der Polizei.

 
Viele Schäden sind noch nicht beseitigt
Hagelsturm in Reutlingen und TübingenDas Unwetter wirkt immer noch nach

In den Landkreisen Reutlingen und Tübingen wütete Deutschlands größter Hagelsturm besonders stark. Zwar sind die meisten Schäden mitterweile beseitigt worden, doch die Handwerker werden auch im nächsten Jahr noch zu tun haben.

 
Schmiedel hält nichts von der Idee
Vereine zahlen PolizeieinsätzeSchmiedel hält nichts von der Idee

[1] "Wir verteidigen das Gewaltmonopol des Staates mit Zähnen und Klauen": SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel hält nichts von der Idee, die Fußballiga an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen zu beteiligen.

 
Kleinkinder als nächster Schritt
Sprachförderung soll ausgeweitet werden„Kleinkinder sind der nächste Schritt“

[1] Exklusiv Die Kultusstaatssekretärin Marion von Wartenberg will auch Kleinkinder in die Sprachförderung einbeziehen. Kinder aus bildungsfernen Familien sollen über Familienzentren erreicht werden.

 
Land bessert bei der Sprachförderung nach
Kitas in Baden-WürttembergSprachförderung wird umgemodelt

Exklusiv Das Kabinett stellt die Sprachförderung von Kindergartenkindern auf den Prüfstand. Das Programm „Spatz“ soll nachgebessert werden: Kleinere Gruppen, weniger Bürokratie. Davon soll auch der ländliche Raum profitieren.

 
Das Defizit im Haushalt ist leicht gesunken
Baden-WürttembergHaushaltsdefizit ist leicht gefallen

Das Land gibt nach wie vor mehr aus als es einnimmt, zum Ende des Halbjahres hat der Südwesten jedenfalls ein Haushaltsdefizit eingefahren. Es ist niedriger als vor einem Jahr. Die anderen Länder haben sich dagegen verschlechtert.

 
Die Macht der Bürokraten
NS-Verstrickung der LandesverwaltungGeschichtsschreibung für alle

[1] Bürokraten spielten im NS-Verfolgungsapparat eine wichtige Rolle – ob sie nun ideologisch gefestigt waren oder nur der vermeintlichen Sachlogik folgten. Wie es sich in Baden und Württemberg verhielt, dazu hat die Landesregierung ein Projekt angeregt. Und viele sollen mitmachen.

 
30 neue Stadtbahnen warten auf ihre Zulassung
KarlsruheStadtbahnen lassen auf sich warten

[4] Karlsruhe wartet immer noch auf die Fahrzeuge von Bombardier – die Zulassung der 30 neuen Stadtbahnen verzögert sich wegen technischer Probleme ein ums andere Mal. Verzögerungen gibt es auch in Heilbronn und Germersheim.

 
4 Fotos
Die Stadt nimmt Abschied von Armani
Trauermarsch in FreiburgDie Stadt nimmt Abschied von Armani

[1] Die Trauer ist groß in Freiburg, nachdem am Wochenende ein achtjähriger Junge Opfer eines Verbrechens wurde. Am Samstag wurde dem getöteten Armani mit einem Trauermarsch gedacht.

 
Kugelstoßen vor dem Ulmer Münster
Deutsche Leichtathletik-MeisterschaftenKugelstoßen vor dem Ulmer Münster

Vor einer solchen Kulisse haben die besten Kugelstoßer Deutschlands wohl noch nie einen Wettkampf ausgetragen: Das Ulmer Münster blickte majestätisch auf die Athleten hinunter.

 
Kraftlose Landesregierung
Kommentar zur BildungspolitikKraftlose Landesregierung

[1] Nach Berechnungen des Statistischen Landesamts fällt der Rückgang bei den Schülerzahlen viel geringer aus als erwartet. Doch Grün-Rot zieht daraus keine Konsequenzen, kritisiert die StZ-Redakteurin Renate Allgöwer.

 
Konstanz sagt Ja zum Burkini
Kulturstreit in KonstanzPack den Burkini ein!

Der Konstanzer Gemeinderat hat mit großer Mehrheit eine neue Badeordnung beschlossen, die muslimischen Frauen das Schwimmen im Ganzkörperanzug erlaubt.

 
Geplant wird nun von Jahr zu Jahr
Lehrerstellen in Baden-WürttembergGeplant wird nun von Jahr zu Jahr

[1] Die Politik nutzt die Schülerstatistik im Land, um ihre Forderungen zu untermauern. Weil sich nach den neuesten Prognosen der Rückgang der Schülerzahlen verlangsamt, will niemand mehr über das Streichen von Lehrerstellen sprechen.

 
Flugschüler stirbt bei Absturz eines Ultraleichtflugzeugs
TannheimFlugschüler stirbt bei Absturz

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs in Tannheim (Kreis Biberach) ist ein 38 Jahre alter Flugschüler aus dem Kreis Ravensburg getötet und ein 33-jährige Fluglehrer aus dem Kreis Lindau schwer verletzt worden.

 
„Eine einfache Ableitung ist nicht möglich“
Interview mit Nils Schmid„Einfache Ableitung ist nicht möglich“

[1] Exklusiv Das Land baut weniger Stellen für Lehrer ab. Weil die Einnahmen so gut sind, reißt das im Haushalt keine Lücke, sagt der Finanzminister Nils Schmid

 
Schwäbisch Gmünd freut sich über positive Zwischenbilanz
LandesgartenschauGmünd freut sich über positive Zwischenbilanz

Mit 750.000 Besuchern hatte man gerechnet, jetzt sind es zur Halbzeit schon 830.000: Die Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd übertrifft die Erwartungen.

 
Kommunen wollen mit dem Land verhandeln
Schlechtere FinanzlageKommunen wollen mit Land verhandeln

Die Kommunen im Land geben immer mehr Geld für die Kleinkindbetreuung aus. Mehr als gedacht, deswegen wollen sie die mit dem Land dazu getroffene Vereinbarung noch einmal nachbessern. Und noch mehr. Das soll noch vor der Landtagswahl 2016 geschehen.

 
Es hakt wieder beim Übergangsgeld
LandtagsabgeordneteEs hakt wieder beim Übergangsgeld

[2] Eigentlich wollte Grün-Rot die Neuregelung beim Übergangsgeld bis zur Sommerpause unter Dach und Fach haben. Daraus wird wohl nichts.

 
Bis 2020 hat Baden-Württemberg mehr Einwohner
Zuzug aus dem AuslandBis 2020 hat Baden-Württemberg mehr Einwohner

Baden-Württemberg wirbt aktiv um neue Bürger. Das lohnt sich: Bis 2020 werden im Südwesten vermutlich 2,7 Prozent mehr Menschen leben als derzeit. Doch dieser Zuwachs wird sich auf Dauer nicht halten.

 
Als Konstanz zu einer Lazarettstadt wurde
Ausstellung zum 1. WeltkriegAls Konstanz Lazarettstadt wurde

Der Erste Weltkrieg veränderte am Bodensee alles – vor allem das Verhältnis zum Nachbarn Schweiz. Eine Ausstellung in Konstanz zeigt, wie der Krieg über Nacht den Alltag in der Garnisons- und Lazarettstadt veränderte.

 
 
Anzeige