CyberkriminalitätWie man im Internet das Recht durchsetzt
Wie man im Internet das Recht durchsetzt

Der Deutsche Richterbund debattiert in Stuttgart über die juristischen Tücken des Internets – und das Know-How, um mit ihnen zurechtzukommen. Brauchen die Gerichte eine „Nerd-Kammer“ mit spezialisierten Richtern?

 
Leben wie die Römer
KinderwissenLeben wie die Römer

Das Stuttgarter Kindermuseum „Junges Schloss“ lädt Dich ein, die Welt der Römer kennenzulernen, die vor rund 2000 Jahren auch in Süddeutschland lebten. Ihre Architekten und Ingenieure haben auch ohne moderne Geräte große Städte gebaut.

 
Auszeichnung für pfiffige junge Forscher
Gips-Schüle-Stiftung aus Bad CannstattAuszeichnung für junge Forscher

Die Gips-Schüle-Stiftung aus Bad Cannstatt zeichnet fachübergreifende Doktorarbeiten aus, die zum Motto „Technik für den Menschen“ passen. Gewonnen haben zwei junge Forscher aus Karlsruhe mit Arbeiten zur Medizintechnik.

 
Die biologische Uhr soll stehen bleiben
Social FreezingDie biologische Uhr soll stehen bleiben

Das „Social Freezing“, bei dem Eizellen für eine spätere Schwangerschaft entnommen und eingefroren werden, funktioniert im Prinzip wie eine künstliche Befruchtung. Die Hormonbehandlung ist zwar verträglicher geworden, hat aber Nebenwirkungen.

 
14-Jähriger studiert Chemie
Kinderwissen14-Jähriger studiert Chemie

Der jüngste Student der Universität Freiburg ist gerade einmal 14 Jahre alt: Der hochbegabte Bastian Eichenberger beginnt in diesem Wintersemester ein Chemie-Studium.

 
„Ihr Speicherplatz ist voll“
Festplatte„Ihr Speicherplatz ist voll“

Wie lassen sich die Speicher von Handy, Tablet oder PC entrümpeln – und lohnt sich das überhaupt? Es gibt gute Gründe, auf externe Speicherplätze auszuweichen.

 
Stadtleben macht  richtig fett
UmweltStadtleben macht fett

Spinnen in Metropolen werden größer und vermehren sich schneller als ihre Verwandten auf dem Land. In der Stadt ist es wärmer, weil sich Gebäude und Straßen stärker aufheizen als naturbelassene Flächen. Das gefällt den Achtbeinerinnen.

 
Vorsicht beim Pilze sammeln
KinderwissenVorsicht beim Sammeln

Die Pilze sprießen derzeit aus dem Boden. Viele Menschen ziehen nun mit einem Körbchen in der Hand in den Wald, um Pilze zu sammeln. Allerdings muss man sich gut auskennen, denn viele Exemplare sind giftig. Mancher Pilzesammler ist schon daran gestorben.

 
109 Fotos
Fette Vögel und das Flugföhn-Fiasko
Das Gadget der WocheFette Vögel und das Flugföhn-Fiasko

[3] Das Leben ist ernst. Eine ernste Sache, so sieht es aus. Doch die StZ-Online-Redaktion hat sich ein Ziel gesetzt: Wir finden Spielzeuge, die verrückt, lustig oder einfach schräg genug sind, um den Ernst des Lebens zu vergessen.

 
Europa bereitet sich auf Ebola vor
EpidemieEuropa bereitet sich auf Ebola vor

Die Ebola-Fälle in Spanien und den USA haben viele Staaten aufgeschreckt. Einige europäische Länder verstärken nun ihre Kontrollen bei der Einreise. Deutschland verzichtet darauf – und sieht sich gut vorbereitet. Wir erläutern den Notfallplan.

 
Der Habicht ist Vogel des Jahres
KinderwissenDer Habicht ist Vogel des Jahres

Nicht alle mögen den Habicht – einen großen, kräftigen Greifvogel, der sogar Hasen und Hühner jagt. Naturschützer haben ihn deshalb zum Vogel des Jahres 2015 erklärt.

 
Kernfusion aus dem Geheimlabor?
Lockheed MartinKernfusion aus dem Geheimlabor?

Die Firma Lockheed Martin kündigt vollmundig an, in wenigen Jahren einen Fusionsreaktor zu entwickeln, der Flugzeuge betreiben könnte. Physiker, die schon seit Jahrzehnten an der Technologie arbeiten, bleiben erst einmal skeptisch.

 
Was die Sonne wirklich anheizt
AstrophysikWas die Sonne wirklich anheizt

Seit einem Jahr beobachtet das Nasa-Weltraumteleskop IRIS die Sonne. Nun stellen die Forscher ihre ersten Ergebnisse vor. Sie wollen solare Eruptionen besser verstehen, die den Datenverkehr und die Stromnetze auf der Erde stören können.

 
27 Fotos
Apple stellt neue Tablets mit Fingerabdrucksensor vor
iPad Air 2 und iPad Mini 3Apple stellt Tablets mit Touch ID vor

Am Donnerstagabend hat Apple mit dem iPad Air 2 und dem iPad Mini 3 seine neuen iPad-Modelle vorgestellt. Wir verraten, was man über die neuen Tablets mit iOS 8 und Fingerabdrucksensor wissen muss.

 
Spitzes Kraut von den Fildern
KinderwissenSpitzes Kraut von den Fildern

In diesen Tagen wird auf den Fildern bei Stuttgart ein Kohl geerntet, den es in Deutschland nur hier gibt: der Spitzkohl, der auch Filderkraut genannt wird. Kenner schmecken den Unterschied zum normalen Weißkohl.

 
Ein Komet rast sehr nah am Mars vorbei
AstronomieEin Komet rast sehr nah am Mars vorbei

Im vergangenen Jahr ist der Komet Siding Spring erstmals gesichtet worden. Am Wochenende passiert er den Roten Planeten in einer Entfernung von nur etwa 100.000 Kilometern. Sein Schweif könnte die Atmosphäre streifen und Raumsonden beschädigen.

 
Glaukom – Die Augen als Spiegelbild des Lebensstils
MedizinDas Auge als Spiegelbild des Lebensstils

Übergewicht, Bluthochdruck, hohe Blutfettwerte und Diabetes stehen im Verdacht, ein Glaukom zu begünstigen, bei dem die Sehnerven langsam absterben. Für die Behandlung braucht man dann mehr als nur den Augenarzt.

 
Rätselhaftes Seehundsterben
KinderwissenRätselhaftes Seehundsterben

An der Nordseeküste werden immer mehr leidende Robben gefunden. Viele von ihnen sterben sogar. Noch weiß niemand, an welcher Krankheit die Seehunde leiden.

 
WhatsApp macht das Schnüffeln leicht
DatenschutzWhatsApp macht das Schnüffeln leicht

Informatiker der Universität Ulm haben verfolgt, was ihre freiwilligen Versuchspersonen auf WhatsApp machen. Herausgekommen sind detaillierte Protokolle der persönlichen Gewohnheiten. Die Forscher weisen auf sicherere Alternativen hin.

 
Aufruf zum Händewaschen
KinderwissenAufruf zum Händewaschen

Der 15. Oktober ist zum Welthändewaschtag erklärt worden. Aus diesem Anlass erklären Ärzte, warum es sinnvoll ist, die Hände immer wieder gut mit Seife einzureiben. Händewaschen mindert das Risiko, sich mit Krankheiten anzustecken.

 
Immer diese Arbyte!
Rubrik „Glasers Perlen“Immer diese Arbyte!

[1] Das Internet ist die größte Ablenkungsmaschine der Weltgeschichte. Daher sei die Frage erlaubt: arbeiten wir noch oder beschäftigen wir uns bloß? Und fördern wir damit gar die Kreativität?, fragt der StZ-Kolumnist Peter Glaser.

 
 
Anzeige