General MotorsErneut Mängel bei hunderttausenden Autos
Erneut Mängel bei hunderttausenden Autos

Wegen diverser Defekte ruft GM weitere 823.000 Wagen in die Werkstatt. Sitze könnten nicht befestigt sein, die Servolenkung und der Blinker ausfallen. Es habe bereits Unfälle mit Verletzten wegen der Mängel gegeben, teilte General Motors am Mittwoch mit.

 
DAX
DAX 9.770,50 +0,17%
TecDAX 1.273,50 +0,58%
EUR/USD 1,3471 +0,05%

Quelle: Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LANXESS 48,68 +0,66%
THYSSENKRUPP 21,52 +0,49%
LINDE 153,35 +0,42%
BMW 93,84 -0,58%
E.ON 14,65 -0,51%
VOLKSWAGEN VZ 183,20 -0,45%

Werbung lässt die Kasse klingeln
Facebook verdientWerbung lässt die Kasse klingeln

Die Zahl der Mitglieder steigt konstant, die Einnahmen aus Werbeanzeigen sprudeln: Facebook will aber noch mehr. "Wir hatten ein gutes zweites Quartal", stellte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Mittwoch.

 
Trumpf gewinnt wieder an Dynamik
Bilanz des Ditzinger MaschinenbauersTrumpf steigert Umsatz deutlich

Der Maschinenbauer Trumpf aus Ditzingen erreicht den höchsten Umsatz in der Geschichte. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, das Ergebnis verbessert sich. Auch die Zahl der Mitarbeiter steigt.

 
LBBW will Wertpapiere in Milliardenhöhe verkaufen
Landesbank Baden-WürttembergLBBW will Altlasten verkaufen

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) will Altlasten aus der Finanzkrise im Wert von 4,7 Milliarden Euro verkaufen. Der Stuttgarter Gemeinderat beschäftigt sich am Donnerstag mit den Plänen.

 
Überfällige Korrektur
Kommentar zum Euro-KursÜberfällige Korrektur

Der Euro war gegenüber dem Dollar überbewertet. Der Kursrückgang ist daher nur folgerichtig – einen Exportboom wird er jedoch nicht auslösen, meint StZ-Redakteurin Barbara Schäder.

 
EZB-Politik schwächt den Euro
WechselkursEZB-Politik schwächt den Euro

Die US-Notenbank will 2015 den Leitzins erhöhen. Davon ist die Europäische Zentralbank noch weit entfernt. Das Gefälle stärkt die Attraktivität des Dollars.

 
Auch am Donnerstag keine Israel-Flüge
LufthansaAuch am Donnerstag keine Israel-Flüge

Auch für den Donnerstag hat die Lufthansa sämtliche Flüge nach Israel aus Sicherheitsgründen gestrichen. Ursprünglich waren 20 Flüge nach Israel aus Frankfurt, Köln, München, Zürich, Wien und Brüssel geplant.

 
Das Prinzip Aldi krempelt die Märkte um
DiscounterPrinzip Aldi krempelt Märkte um

Die Discount-Idee der Brüder Albrecht hat den deutschen Lebensmitteleinzelhandel revolutioniert. Mittlerweile setzt sie sich auch im Ausland durch und beschert deutschen Händlern gute Zuwächse. Aldi wächst am stärksten in den USA und in Großbritannien.

 
Die Luft wird dünner
Kommentar zu DaimlerDie Luft wird dünner

[3] Von April bis Juni konnte Daimler den Absatz steigern und beim Umsatz noch stärker zulegen. Doch trotz der Erfolge wird es für Daimler immer schwerer, die selbst gesetzten Ziele zu erreichen, kommentiert StZ-Redakteur Michael Heller.

 
iPhone ist weiter die Geldmaschine
Umsatz bei AppleiPhone ist weiter die Geldmaschine

Mehr Gewinn, mehr Umsatz: Dank des iPhones läuft es bei Apple weiter wie geschmiert. Allein in China seien die iPhone-Verkäufe um 48 Prozent gestiegen. Der Konzern machte im dritten Quartal 7,7 Milliarden Dollar Gewinn.

 
Im zweiten Quartal Überschuss eingefahren
DaimlerSatter Überschuss im zweiten Quartal

Dank neuer Modelle hat der Autobauer Daimler im zweiten Quartal 2014 zwölf Prozent beim operativen Ergebnis zugelegt. Der Umsatz wuchs um sechs Prozent. Mit einem harten Sparprogramm will der Konzern das Ergebnis weiter verbessern.

 
Airlines streichen Flüge nach Tel Aviv
Nahost-KonfliktAirlines streichen Flüge nach Tel Aviv

[2] Neben der Lufthansa und der Air Berlin fliegen amerikanische Fluglinien wegen des Gaza-Konflikts den Flughafen Tel Aviv nicht mehr an. Für US-Airlines gilt ein 24-stündiges Flugverbot, die deutschen Fluglinien steuern Israel 36 Stunden nicht an. Viele Reisende sind gestrandet.

 
Viele Flüge nach Tel Aviv ausgesetzt
Konflikt im Gaza-StreifenViele Flüge nach Tel Aviv ausgesetzt

Jetzt hat der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern die internationale Luftfahrt erreicht. Angesichts der Hamas-Raketen wird den USA der Anflug auf Israel zu riskant. Auch die Lufthansa und Air Berlin sagen Flüge ab.

 
Delta Airlines streicht Flüge nach Israel
NahostkonfliktDelta Airlines streicht Flüge nach Israel

Die US-Fluglinie Delta hält Flüge nach Israel für zu gefährlich und stellt diese bis auf weiteres ein. Die Lufthansa beobachtet die Lage im Nahen Osten ganz genau, fliegt Israel aber vorerst weiter an.

 
Schlau investieren mit Twitter & Co.?
Social MediaSchlau investieren mit Twitter & Co.?

IT-Spezialisten werten aus, über welche Finanzthemen in den sozialen Netzwerken gesprochen wird. Anleger erhalten so eine Orientierungshilfe – aber keine Garantie auf Kursgewinne.

 
„Aldi ist ein Stück Konsumdemokratie“
Nachgefragt zum Tod Karl Albrechts„Aldi ist ein Stück Konsumdemokratie“

[2] Exklusiv Aldi-Mitbegründer Karl Albrecht ist so abgetreten, wie er gelebt hat: still und leise. Roland Alter von der Hochschule Heilbronn würdigt im Gespräch mit der StZ die Verdienste der Brüder Albrecht. Der Handelsfachmann hinterfragt aber auch die Intransparenz bei Aldi.

 
Die zehn günstigsten Cabrios
ÜberblickDie zehn günstigsten Cabrios

Cabrio fahren - davon träumen viele. Doch die offenen Autos sind ein teures Vergnügen. Immerhin zehn aktuelle Modelle starten bei unter 30 000 Euro.

Anzeige