Die Stadt verändert sich Baustellen in Stuttgart: Der Hauptbahnhof im Oktober

Von SIR, Fotos: www.7aktuell.de/Gerlach 

Wir halten die Baufortschritte der Stuttgarter Großbaustellen regelmäßig in Fotos fest. Heute nehmen wir uns den Hauptbahnhof vor.

 Foto: www.7aktuell.de/Gerlach 56 Bilder
Foto: www.7aktuell.de/Gerlach

Stuttgart - Das Stadtbild von Stuttgart verändert sich, nicht nur im Zuge des Großprojekts Stuttgart 21: Ob Gerberviertel, der Neubaukomplex am Killesberg oder das neue Stadtquartier Milaneo in nächster Nähe zur Stadtbibliothek - Bauarbeiten gehören längst zum Alltag der baden-württembergischen Landeshauptstadt.

Wir halten die Baufortschritte der Stuttgarter Großbaustellen regelmäßig in Fotos fest. Heute haben wir uns den Hauptbahnhof vorgenommen - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

  Artikel teilen
12 KommentareKommentar schreiben

Gewinn: Es ist egal, ob S21 funktioniert - das tut es nicht. Das Geld soll trotzdem vergraben werden und Platz für gewaltige Immobilienspekulationen soll entstehen. Die Immobilien werden mitnichten Wohnungen sein, sondern für die Investoren bestenfalls leerstehende Büros/Verkaufsflächen, die dann steuerliche Vorteile bringen. So lohnt sich die Investition maximal. Herzlichen Glückwunsch zum schönsten Geschenk an die Stadt, wie das mal vor kurzem noch hieß! Eigentlich könnte sich S21 vielleicht sogar zu einem großen Teil aus diesen Spekulationen bezahlen - aber das hieße ja, die Investition, die der Steuerzahler gezwungenermaßen tätigt, auch wieder an ihn zurückfließen zu lassen - und sei es für noch so ein absurdes Projekt. Das geht natürlich nicht.

Baustelle: Die Foto-Strecke (Bildergalerie) mit den thematischen Titelbildchen nebst Bild-Bezeichnung und Verlinkungs-Funktion war also selbst noch eine Baustelle. Der medien-relevante Punkt meines vorstehenden Beitrages kann als erledigt betrachtet werden.

S21 ungleich Baustelle?: Deshalb sind wohl die angeblichen Bau-Fortschritts-Bildchen vom Bahnhofs-Bereich nicht der Thematik S21 zugeordnet? Oder ist S21 eher ein Städteau-Projekt, bei welchem die Bahnhofs-Problematik nur eine störende nebenrolle spielt?

Liebe StZ: Bitte Überschrift ändern!: 'Schandflecken Stuttgarts' muß das heißen...

Zum Heulen: Was für eine Zerstörungswut! Und wofür? Für einen geschrumpften Bahnhof, der schon heute das Potenzial hat - nach dem Berliner Flughafen - zur neuen 'peinlichsten Baustelle Deutschlands' zu werden.

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.