Downhill-Strecke in Stuttgart Woodpecker-Trail wird gesperrt

Von bra 

Ende Oktober wurde die Downhill-Strecke in Stuttgart eröffnet, nun muss sie gesperrt werden. Der Grund ist die starke Abnutzung durch die Radfahrer. Wann die Strecke wieder befahrbar ist, hängt vom Wetter ab.

Die Strecke wird von Radfahrern stark genutzt. Das hat Spuren hinterlassen, die repariert werden müssen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Die Strecke wird von Radfahrern stark genutzt. Das hat Spuren hinterlassen, die repariert werden müssen.Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Die im vergangenen Jahr eröffnete Downhill-Strecke für Off-Road-Radfahrer wird von Montag, 15. Februar an, wegen Wartungsarbeiten gesperrt. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Auf der von Radfahrern stark frequentierten Route sind Ausbesserungsarbeiten nötig, außerdem sollen zusätzliche Sicherungen und ein Fangnetz angebracht werden. Der Streckenbelag sei an einigen Stellen der Strecke stark aufgeweicht und matschig. Dort muss nach Angaben der Stadt ein Mineralgemisch aufgebracht werden, um den Boden zu festigen.

Die Mixtur müsse erst aushärten, um eine höhere Festigkeit der Oberfläche zu erreichen. Zudem wird auch an der Ausleitung der Strecke gearbeitet. Sie soll künftig flüssiger befahrbar sein, um die Biker davon abzuhalten, durch das Wohngebiet Eiernest zu fahren. Während der Bodenarbeiten werden zudem Äste zurückgeschnitten, um die Fahrer zu schützen.

In Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen soll der sogenannte Woodpecker-Trail ab 7. März wieder befahrbar sein.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.