Frankreich Schließung von AKW Fessenheim besiegelt

Von dpa/red 

Frankreich hat die Schließung des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim endgültig besiegelt. Dies teilt Energie- und Umweltministerin Ségolène Royal via Twitter mit.

Das älteste französische Atomkraftwerk in Fessenheim sehen viele schon lange als Sicherheitsrisiko. Foto: dpa
Das älteste französische Atomkraftwerk in Fessenheim sehen viele schon lange als Sicherheitsrisiko. Foto: dpa

Paris - Frankreich hat die Schließung des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim an der Grenze zu Deutschland besiegelt. Ein entsprechendes Dekret wurde am Sonntag im Amtsblatt veröffentlicht, wie Energie- und Umweltministerin Ségolène Royal via Twitter mitteilte. Die Sozialistin hatte den Schritt bereits vor einigen Tagen angekündigt und die Abschaltung für 2018 versprochen. Deutschland und Umweltschützer sehen das älteste französische Atomkraftwerk schon lange als Sicherheitsrisiko.

Der Betreiber EDF hatte der Schließung in der zurückliegenden Woche allerdings nur unter Bedingungen zugestimmt. So soll Fessenheim erst dann geschlossen werden, wenn der Europäische Druckwasserreaktor (EPR) in Flamanville am Ärmelkanal ans Netz geht - er soll nach langen Verzögerungen Ende 2018 fertig sein.