Luftreinhaltung in Stuttgart Feinstaubalarm endet

Von red/dpa 

Wegen einer Wetteränderung endet der momentan gültige Feinstaubalarm in Kürze schon wieder. Seit Mittwochmorgen sollen die Bürger auf ihr Auto verzichten.

Der aktuelle Feinstaubalarm in Stuttgart endet in der Nacht zum Freitag. Foto: dpa
Der aktuelle Feinstaubalarm in Stuttgart endet in der Nacht zum Freitag. Foto: dpa

Stuttgart - Der aktuell ausgerufene Feinstaubalarm in Stuttgart endet in der Nacht zum Freitag. Das teilte die Stadt Stuttgart am Mittwoch mit. Autofahrer werden darum gebeten, das Auto bis Donnerstag 24.00 Uhr stehenzulassen. Auch Kamine, die nur der Gemütlichkeit dienen, sollten bis dahin nicht angefeuert werden.

Wechselhaftes Wochenende

„Am Freitag zieht Niederschlag rein, schon im Lauf des Vormittags“, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Stuttgart voraus. Damit ist nicht mehr mit einer Ansammlung von Feinstaub in der Luft zu rechnen, vielmehr wird er vom Regen ausgewaschen.

Über das Wochenende und auch Montag und Dienstag sieht es nach Angaben der Expertin bisher eher wechselhaft aus, so dass zu Beginn der Woche kaum mit einem neuen Alarm gerechnet werden müsse. Der Feinstaubalarm galt seit Mittwochmorgen 0.00 Uhr.