Umfrage zum Feinstaubalarm in Stuttgart „Der öffentliche Nahverkehr muss besser werden“

Von red 

Von Freitagmorgen an gilt in Stuttgart der zweite Feinstaubalarm. Autofahrer sollen deshalb auf ihren Wagen verzichten und auf Bus und Bahn umsteigen. Wir haben uns umgehört, was die Stuttgarter davon halten.

In Stuttgart gilt von Freitagmorgen an der zweite Feinstaubalarm. Foto: dpa 6 Bilder
In Stuttgart gilt von Freitagmorgen an der zweite Feinstaubalarm.Foto: dpa

Stuttgart - Wegen hoher Feinstaubwerte hat die Stadt Stuttgart am Mittwoch zum zweiten Mal den Feinstaubalarm ausgelöst. Von Freitagmorgen an sollen die Autofahrer in der Stadt auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen, Komfortöfen sollen schon von Donnerstagabend an nicht mehr genutzt werden.

Wir haben uns in der Stadt umgehört: was halten die Stuttgarter vom Feinstaubalarm? Lassen sie deshalb ihre Autos stehen? Und was denken sie über den öffentlichen Nahverkehr – ist er überhaupt für eine höhere Zahl an Fahrgästen gerüstet? Die Antworten aus unserer Umfrage finden Sie in der Bildergalerie.