Toter Achtjähriger in FreiburgPolizei sucht Fußball des Jungen
Polizei sucht Fußball des Jungen

Auch am Mittwochmorgen hat die Polizei noch keinen entscheidenden Hinweis auf den Täter, der einen Achtjährigen in Freiburg getötet hat. Die Leiche des Jungen war am Montag in einem Bach entdeckt worden. Die Polizei sucht nach dem Fußball des Jungen.

 
Vermisster Bub ist tot
FreiburgVermisster Bub ist tot

Traurige Gewissheit für die Eltern: Ein seit Sonntagabend vermisster Junge aus Freiburg ist tot. Ein Spaziergänger fand den Achtjährigen tot in einem Bach.

 
49-Jähriger stirbt bei Frontalunfall
Tübingen49-Jähriger stirbt bei Frontalunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Sonntagvormittag in Tübingen ist ein 49-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

 
Sporttaucher ertrinkt im Bodensee
ÜberlingenSporttaucher ertrinkt im Bodensee

Für einen Taucher im Bodensee bei Überlingen ist am Samstag jede Hilfe zu spät gekommen. Der 67-jährige Mann kann erst eineinhalb Stunden, nachdem er verunglückte, geborgen werden. Er stirbt im Krankenhaus.

 
Straftäter weiter auf der Flucht
Fahndung nach Gewalttäter bisher erfolglosStraftäter weiter auf der Flucht

Der während eines Arztbesuchs geflüchtete Straftäter ist weiterhin auf der Flucht. Der 36-Jährige war bis zuletzt in der Psychiatrie in Zwiefalten (Kreis Reutlingen) untergebracht. Die Polizei sucht weiter mit einem Bild nach ihm und bittet um Mithilfe.

 
Zwei schwere Unfälle auf Bahnstrecke
Zwischen Stuttgart und UlmZwei schwere Unfälle auf Bahnstrecke

Innerhalb von nur 45 Minuten ist es auf der Bahnstrecke zwischen Ulm und Stuttgart zu zwei tödlichen Zwischenfällen gekommen. Dabei kam es zu erheblichen Verspätungen im Bahnverkehr. Einmal geht die Polizei von einem Unfall aus.

 
Straftäter aus Psychiatrie geflüchtet
ZwiefaltenStraftäter aus Psychiatrie geflüchtet

Während eines Arztbesuches ist ein 36-jähriger Straftäter aus der Psychiatrie in Zwiefalten (Kreis Reutlingen) geflüchtet. Die Polizei sucht nun mit einem Bild nach ihm und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

 
Fußballfan stürzt in die Tiefe
Public Viewing in MannheimFußballfan stürzt in die Tiefe

Ein Fußballfan hat sich beim Public Viewing in Mannheim schwer verletzt. Der Mann kletterte auf die Brüstung des Wasserturms und stürzte mehrere Meter in die Tiefe.

 
19-Jähriger bei Autounfall getötet
In der Nähe von Wyhl19-Jähriger bei Autounfall getötet

In der Nähe von Wyhl im Landkreis Emmendingen ist am Sonntag ein 19-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt. Der junge Mann kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Hilfe der Rettungskräfte kam zu spät.

 
Auto durchbricht Brückengeländer
Blaulicht aus Baden-WürttembergAuto durchbricht Brückengeländer

Die Gemeinde Epfendorf im Kreis Rottweil ist derzeit alles andere als vom Glück verfolgt. Erst hatte es einen Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Zug gegeben. Am Samstag stürzte nun ein Auto durch ein Brückengeländer in die Tiefe.

 
Mann stürzt sechs Meter in die Tiefe
Polizei in Baden-WürttembergMann stürzt sechs Meter in die Tiefe

Weil ein Mann in Langenau im Alb-Donau-Kreis den Halt verlor, stürzte der 51-Jährige und fiel sechs Meter in die Tiefe. Dabei verletzte sich der Mann schwer.

 
Vor dem Kirchgang Kind ausgesetzt
Skandal in FreiburgVor dem Kirchgang Kind ausgesetzt

[8] Weil ihr Kind keine Lust auf den Gottesdienst in einer evangelischen Freikirche hat, lassen die Eltern den Elfjährigen einfach stehen - auf einem Parkplatz an der Bundesstraße. Nun wird gegen das Paar ermittelt.

 
Zwei Menschen bei Unfall getötet
Autobahn 7 bei EllwangenZwei Menschen bei Unfall getötet

Zwei Tote, rund 65.000 Euro Schaden und bis zu 24 Kilometer Stau sind die Bilanz eines Horror-Unfalls, der sich am frühen Montagmorgen auf der A7 bei Ellwangen ereignet hat.

 
Wollte sich der mutmaßliche Täter rächen?
Missbrauchte Seniorin in RastattWollte sich der Täter rächen?

Nachdem eine 80 Jahre alte Frau in einem Rastatter Altenheim stundenlang missbraucht worden war, prüfen nun die Ermittler Anhaltspunkte für das Motiv des mutmaßlichen Täters. Die Seniorin sei eine Verwandte seiner Lebensgefährtin. Spielte Rache eine Rolle bei der Tat?

 
Mutmaßlicher Täter äußert sich nicht
Pfarrer in Freiburg erstochenMutmaßlicher Täter äußert sich nicht

Nach dem tödlichen Angriff auf einen evangelischen Pfarrer in Freiburg hat sich der 30-jährige Verdächtige seit seiner Festnahme nicht zum Tatvorwurf geäußert. Nun muss sich die Polizei auf Spuren und Zeugenaussagen stützen.

 
Mann missbraucht 80-Jährige über 24 Stunden
In Rastatter Altenheim80-Jährige über 24 Stunden missbraucht

Eine 80 Jahre alte Bewohnerin eines Rastatter Altenheims soll von einem 42-jährigen Bekannten Anfang der Woche über 24 Stunden sexuell missbraucht worden sein. Der mutmaßliche Täter sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Ihm werden Geiselnahme und schwere Vergewaltigung vorgeworfen.

 
War die Polizei vor der Tat gewarnt?
Lynchmord in NeuenburgWar die Polizei vor der Tat gewarnt?

[2] Nach einem Bericht des Magazins Stern war die Polizei schon vor dem Lynchmord vom Vater des mutmaßlichen Vergewaltigungsopfers gewarnt worden. Das Blatt zitiert die 26-Jährige, deren Vater der Polizei gesagt haben soll: "Finden Sie diesen Mann, denn ich weiß nicht, was passiert, wenn mein Sohn ihn findet.“ Die Polizei weist dies zurück.

 
Evangelischer Pfarrer erstochen
FreiburgEvangelischer Pfarrer erstochen

Ein evangelischer Pfarrer ist am Dienstagabend in Freiburg erstochen worden. Ein 30 Jahre alter Mann soll den 55-jährigen Geistlichen mit einem Stich in die Brust getötet haben.

 
Neunjährige stirbt  im Freizeitbad
Mutlangen im OstalbkreisNeunjährige stirbt im Freizeitbad

Ein neunjähriges Mädchen ist am Dienstag im Freizeitbad in Mutlangen im Ostalbkreis gestorben. Sie war nach einem Sprung ins Wasser nicht mehr aufgetaucht. Ihr Tod stellt die Ermittler vor ein Rätsel. Eine Obduktion soll Licht ins Dunkel bringen.

 
Unbekannte schneiden Pferd die Zunge ab
Landkreis WaldshutPferd die Zunge abgeschnitten

Unbekannte haben einem Pferd in Laufenburg im Landkreis Waldshut die Zunge abgeschnitten und diese dann auf die Koppel geworfen. Das Tier musste wegen der schweren Verletzung eingeschläfert werden. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts auf Tierquälerei.

 
Geiselnahme entpuppt sich als Hochzeitsscherz
Irrtum in HeilbronnGeiselnahme ist nur Hochzeitsscherz

Seltsame Geräusche aus einem Haus haben die Polizei in Heilbronn auf den Plan gerufen. Nachbarn vermuteten eine Geiselnahme. Nachdem die Polizei das Haus umstellt hatte, stellte sich jedoch heraus, dass die vermeintlichen Entführer nur einen Film für einen Junggesellenabschied drehen wollten.

 
 
Anzeige