Weitere Kreise
 
 
Kommunalwahl BöblingenBei Kinderbetreuung ganz groß
Bei Kinderbetreuung ganz groß

Im Gemeinderat der 4500-Kommune lenken ausschließlich freie Wählervereinigungen das Geschick der Gemeinde. Beim Projekt Bürgerhaus haben viele Altdorfer mitangepackt.

 
Ein Techniker in illustren Kreisen
BöblingenTechniker in illustren Kreisen

Namik Hrle ist bei IBM zum Fellow ernannt worden, weil er so ausgezeichnete Arbeit leistet. Er ist erst der Sechste aus Deutschland, der diesen Titel erhält.

 
Die Stadt macht gegen nächtliche Raser mobil
RutesheimDie Stadt macht gegen nächtliche Raser mobil

Eine Clique junger Erwachsener sorgt mit ihren Autorennen und Ruhestörungen zu später Stunde in der Ortsmitte für reichlich Unmut in der Nachbarschaft. Die Verwaltung versucht nun über mehrere Kanäle, die Lage in den Griff zu bekommen.

 
Mit brenzligen Situationen kennt sie sich aus
WeissachMit brenzligen Situationen kennt sie sich aus

Claudia Rexer behält auch dann die Nerven, wenn es mal hektisch wird. Die 48-Jährige war im Stuttgarter Ordnungsamt fünf Jahre lang für fast alle Großevents zuständig. Seit November ist die Eltingerin die rechte Hand von Bürgermeisterin Ursula Kreutel – und ist in der bewegten Weissacher Kommunalpolitik so etwas wie der ruhende Pol.

 
Der Sonntagsbraten war  früher Löwenfutter
LeonbergDer Sonntagsbraten war früher Löwenfutter

Seit 20 Jahren züchtet der Eltinger Kurt Widmaier Burenziegen. Viele schätzen ihr zartes Fleisch als Osterbraten. Doch die Tiere werden hierzulande nicht nur deswegen gehalten, sondern auch in der Pflege der Kulturlandschaft eingesetzt.

 
Die Zeit des Mordens ist vorbei
BöblingenDie Zeit des Mordens ist vorbei

Die Böblinger Autorin Nessa Altura, hinter deren Pseudonym Andrea Vogelgsang, die Frau des früheren Oberbürgermeisters steckt, hat ein neues literarisches Projekt:Sie beliefert Abonnenten wöchentlich mit Briefen.

 
Für manche das erste Gespräch seit Tagen
LeonbergFür manche das erste Gespräch seit Tagen

[3] Der „Mittagstisch für alle“ offenbart, dass wirtschaftliche Not und Vereinsamung ein großes Problem sind. In der Leonberger Pauluskirche hat es seit dem 8. Januar jeden Mittwoch ein warmes Essen gegeben.

 
Die süße Versuchung  vom Lande
Chocolaterie in NufringenDie Versuchung vom Lande

Kevin Kugel, der deutsche Meister der Chocolatiers, eröffnet mit seinem Kollegen Felix Noller ein Ladencafé – und das nicht in der Großstadt, sondern in ihrem Heimatdorf, der 5000-Einwohner-Kommune Nufringen.

 
2000  Maultaschen  an einem Vormittag
Leonberg2000 Maultaschen an einem Vormittag

Die Kindertagesstätte Heuweg/Silberberg wird in der Zeit vor Ostern zur Großküche für die „Herrgottsb’scheißerle“. Mit dem Erlös aus dem Verkauf finanziert der Elternbeirat ein gesundes Müslibuffet für die Kleinen.

 
Die halbe Welt in einer Klasse
Serie Zuwanderung BöblingenDie halbe Welt in einer Klasse

Fast alle Krisen und Kriege der Erde landen irgendwann im Kreis Böblingen: In speziellen Vorbereitungsklassen lernen Kinder und Jugendliche aus aller Herren Ländern Deutsch.

 
Bis Korntal stehen für eine Woche die Signale auf Rot
LeonbergBis Korntal stehen die Signale auf rot

Auch wenn Karfreitag ein sogenannter „stiller Feiertag“ ist (siehe oben), so wird es von Ostern an zwischen Leonberg und Korntal-Münchingen wohl weniger ruhig zugehen. Denn die Bahngleise werden bis zum Sonntag, 27. April, erneuert.

 
Streit um Schmuck aus der Türkei
Amtsgericht: Mutter und Tochter freigesprochenEhestreit um Schmuckstücke

Eine 69 Jahre alter Böblinger hat seine Ex-Gattin und deren Tochter des Diebstahls beschuldigt. Doch hatte er den Schmuck seiner Frau offenbar geschenkt.

 
Wie viel soll die Stadt noch wachsen?
RenningenDer Wahlkampf dreht sich um die Stadtentwicklung

Wie soll sich Renningen mit Bosch entwickeln? Wo sind die Grenzen des Wachstums? Gibt es 5000 mehr Einwohner? Über diese Fragen wird im Kommunalwahlkampf diskutiert, die Fraktionen habe dazu unterschiedliche Standpunkte.

 
Problem mit späten Anstoßzeiten
Public Viewing: Sindelfingen will 80 000 Euro ausgebenSperrstunde muss verkürzt werden

Die Veranstalter von Übertragungen der Fußball-WM-Spiele haben Probleme mit den späten Anstoßzeiten. Die Stadt Holzgerlingen weicht in die Stadthalle aus.

 
Klinik-Chef: Wir stehen zu Gesprächen bereit
Klinikverbund SüdwestNeue Ideen für Leonberger Klinik

Der Geschäftsführer des Robert-Bosch-Krankenhauses hält eine Kooperation mit der Stadt für möglich. Der Landrat Roland Bernhard hält den Vorstoß des OB Bernhard Schuler in diese Richtung indes für „merkwürdig“.

 
Zukunftsmodell Robert-Bosch-Klinik Leonberg?
LeonbergZukunftsmodell Robert-Bosch-Klinik Leonberg?

Der Oberbürgermeister hat die Bombe auf einer internen Mitarbeiterversammlung des Krankenhauses platzen lassen: Die Stadt will Gespräche mit dem Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus über eine Kooperation beider Kliniken führen.

 
Wohnqualität im Mittelpunkt
Bondorf: Im Gemeinderats herrscht der Konsens vorWohnqualität wird groß geschrieben

Im Gemeinderat sind sich die Räte über die große Linie einig: Die Lebensqualität soll weiter verbessert werden. Die Parkprobleme sind beseitigt worden

 
Sommerfarben ohne Tribüne
HerrenbergSommerfarben ohne Tribüne

Das m zweiwöchige Kulturspektakel beginnt am 5. Juli. Ein Highlight ist der Auftritt des bekannten Jazzmusiker Klaus Doldinger.

 
Glänzendes Blech und Sonne satt
RutesheimGlänzendes Blech und Sonne satt

Die Autoschau zieht auch in ihrer 18. Auflage wieder hunderte Besucher an. Zwei Tage lang zeigen die regionalen Autohändler den vielen Interessierten, was der Markt zu bieten hat.

 
Erdgasautos haben  die Nase vorn
Sindelfingen: Stadtwerke rüsten Autoflotte aufE-Smarts sind im Hintertreffen

Die Stadtwerke Sindelfingen favorisieren Erdgasautos. 41 davon zählen bereits zum Fuhrpark. Ein Nachteil bei den Elektrofahrzeugen sei die lange Ladephase.

 
Rostbraten statt Fleischkäsweckle
Böblingen: Heinz Kayser seit 70 Jahren bei der FeuerwehrRostbraten nach dem Großeinsatz

Der 83 Jahre alte Heinz Kayser hat sich um so ziemlich alles bei der Feuerwehr gekümmert. Er sorgte nicht nur für die Verpflegung, sondern auch für die Sicherheit. Mit 13 Jahren kam er zu den Floriansjüngern – er erinnert sich.