Weitere Kreise
 
 
Familiendrama im Kreis GöppingenTochter getötet – Sohn schwer verletzt
Tochter erstochen – Sohn schwer verletzt

Eine 36-jährige Frau aus dem Kreis Göppingen steht unter dem dringenden Verdacht, ihre elfjährige Tochter erstochen und ihren zweijährigen Sohn schwer verletzt zu haben.

 
Hässliches Parkhaus bleibt
Kornhausplatz in GöppingenHässliches Parkhaus bleibt stehen

Es ist hässlich und verschandelt den ganzen Göppinger Kornhausplatz: Trotzdem wird das Parkhaus dort wohl stehen bleiben. Dafür wird in seiner Nachbarschaft ein City-Hotel gebaut und der Platz gestalterisch aufgehübscht.

 
Studie lobt die Familientreffs im Kreis
Lob und Kritik für FamilientreffsStudie lobt die Familientreffs im Kreis

Innovativ sind die Familientreffs im Kreis Göppingen. Allerdings sollten sie mehr Fachkräfte beschäftigen und ihre Leitungen entlasten, wird gefordert.

 
Qualität hat ihren Preis
Kommentar: Ehrenamtliche müssen honoriert werdenQualität hat ihren Preis

Wenn Ehrenamtliche in den Familientreffs im Kreis Göppingen gute Arbeit leisten, müssen sie angemessen honoriert werden, findet STZ-Redakteurin Corinna Meinke.

 
Lehrstunde mit Till
GlosseLehrstunde mit Guido Till

Der Göppinger Oberbürgermeister Guido Till weiß genau, wer sich in seinem Gemeinderat tummelt: Lehrer, Rentner und Hausfrauen. Das hat er jetzt in Dresden verraten.

 
Kaiser-Bier schmeckt wieder
Nach der InsolvenzKaiser-Bier schmeckt wieder

Möglicherweise hat ein technischer Defekt zur Insolvenz der Geislinger Privatbrauerei beigetragen. Doch jetzt geht es wieder aufwärts. Auch der Insolvenzverwalter ist zuversichtlich.

 
Zuhören erlaubt, reden verboten?
Einzelkreisrat StähleZuhören erlaubt, reden verboten?

In vielen Städten in der Region werden fraktionslose Räte in die Ausschussarbeit eingebunden, auch wenn sie eigentlich keinen Anspruch darauf hätten. Im Göppinger Kreistag dagegen ringt man noch immer um eine pragmatische Lösung.

 
Zu viel Tam-Tam kann Grünenwald nicht brauchen
Die Dorfidylle soll so bleibenZu viel Tam-Tam kann er nicht brauchen

In Weiler bei Ebersbach ist das Dorfidyll noch in Takt. Das könnte auch junge Familien locken, meint der scheidende Ortsvorsteher Richard Grünenwald.

 
Schwimmen rund um die Uhr
Barbarossa-ThermenSchwimmen rund um die Uhr

Es ist wieder so weit. Beim 24-Stunden-Schwimmen in den Göppinger Barbarossa-Thermen kann wieder die ganze Nacht durch geschwommen werden.

 
Bündnis soll Probleme lösen
Unterkünfte für AsylbewerberBündnis soll Probleme lösen

Etliche Städte und Gemeinden im Kreis Göppingen lassen den Landrat bei der Unterbringung von Flüchtlingen im Regen stehen. Doch das könnte sich jetzt ändern. Stimmen für ein Asylbündnis werden laut.

 
Ein Laster dient als  Wohnzimmer auf Zeit
Göppinger protestierenEin Laster dient als Wohnzimmer auf Zeit

Die 150 Beschäftigten der Telekomtochter VCS in Göppingen protestieren mit einer Mahnwache an ungewohnter Stelle gegen die geplante Schließung ihrer Niederlassung.

 
Funkstille zum Fernmeldezentrum
Telekom plant AbrissFunkstille zum Fernmeldezentrum

Seit Jahren steht der große Gebäudekomplex der Telekom im Göppinger Reusch leer. Die Zukunft der Immobilie ist unklar, weil Funkstille herrscht.

 
Weitere Urteile gegen Ungarn
Betrug an AutohäusernWeitere Urteile gegen Ungarn

Das Göppinger Amtsgericht hat zwei Männer wegen Betrugs verurteilt. Sie sollen zu einer ungarischen Bande gehören, die Autohäuser in der ganzen Region um teure Leasingfahrzeuge gebracht hat.

 
Zwischen Urbanität und Streuobst
Porträt über Bruno NagelZwischen Urbanität und Streuobst

Bruno Nagel ist ein etwas anderer Heimatdichter. Er veranstaltet Lesungen auf Pferdekoppeln oder Misthaufen, ist anonymer Zaunkünstler in Berlin oder erhebt das Schnapsbrennen zur Kunstform. Jetzt stellt er ein neues Buch vor.

 
Betrunkener schießt in die Luft
Polizei in EbersbachBetrunkener schießt in die Luft

Die Polizei hat in einem Ebersbacher Ortsteil einen Betrunkenen festnehmen müssen. Er hatte offenbar grundlos in die Luft geschossen – mit einem Apparat Marke Eigenbau.

 
Geld reicht für zweites Rathaus
Göppinger Etatentwurf für 2015Geld reicht für zweites Rathaus

Eine Rekordeinnahme bei den Gewerbesteuern lässt den Göppinger Oberbürgermeister Guido Till mit Optimismus in die Zukunft blicken. Sogar der 30 Millionen Euro teure Bau eines zweiten Verwaltungszentrums am Bahnhof scheint in den kommenden Jahren finanzierbar zu sein.

 
Karin Woyta fordert verlässliche Hilfen
Weniger Geld für LangzeitarbeitsloseKarin Woyta fordert verlässliche Hilfen

Langzeitarbeitslose werden bei der Sab-Göppingen für den Arbeitsmarkt fit gemacht. Dem gemeinnützigen Unternehmen droht das Geld knapp zu werden.

 
Vesenmaier siegt ohne Gegner
Bürgermeisterwahl in WäschenbeurenVesenmaier siegt ohne Gegner

Seit 32 Jahren ist Karl Vesenmaier Bürgermeister von Wäschenbeuren. Nun kommen noch einmal fünf Jahre hinzu. Am Sonntag ist er wieder gewählt worden.

 
Ohne Naziaufmarsch bleibt alles friedlich
Demonstration in GöppingenFriedlich gegen Rechts

Ohne Neonazis-Aufmarsch ist der zweite Oktobersamstag wieder ein ganz normaler Tag in Göppingen gewesen. Rund 250 Menschen zeigten Flagge gegen Rechts. Und auch die Antifa blieb bei ihrer Demonstration friedlich.

 
6 Fotos
Ihr seid hier nicht willkommen
Göppingen gegen rechts"Ihr seid hier nicht willkommen"

Erfolg gegen rechts: Göppingen setzt ein Zeichen gegen Rechtsextremismus - mit Unimogs und Baumaschinen.

 
Kräftiger Aufschlag droht
Abfallgebühren im Kreis GöppingenKräftiger Aufschlag droht

Die Müllgebühren im Kreis Göppingen werden zum Jahr 2015 wohl um fast acht Prozent steigen. Dafür wird künftig besser getrennt. Vom Sommer 2015 an gibt es endlich den Biosack.