Weitere Kreise
 
 
Unfall auf der B 14 bei BacknangFrau stirbt, Verursacher flüchtet
7 Fotos
Frau stirbt, Verursacher flüchtet

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 14 bei Backnang (Rems-Murr-Kreis) ist am Montagabend eine Frau getötet worden, zwei weitere Menschen erlitten schwere Verletzungen. Der mutmaßliche Unfallverursacher beging Fahrerflucht.

 
Eisenfesseln  erinnern an  Luxuszelle
Kernen im RemstalEisenfesseln erinnern an Luxuszelle

Im Obergeschoss des Rathauses in Stetten saßen Bettler, Vaganten und Verbrecher ihre Strafe ab. Weil es einen Ofen gab, galt der Arrest als Luxuszelle.

 
Kärcher zieht in einen komplett neuen Bautenkomplex
WinnendenKärcher zieht in einen komplett neuen Bautenkomplex ein

Auf dem Pfleidererareal hat die Reinigungsmittelfirma für rund 30 Millionen Euro einen imposanten Gebäudekomplex mit Büros, einem Auditorium und einem Kundenzentrum errichtet und dieser Tage bezogen.

 
Der Weinmarkt mausert sich zu den Weintagen
SchorndorfDer Weinmarkt mausert sich zu den Weintagen

Unter neuem Namen zieht das Schorndorfer Weinfest auf dem Marktplatz am Samstag viele Besucher an – neben den Weintagsbesuchern kommt da auch die Weinkönigin Theresa Olkus auf ihre Kosten.

 
Arbeitsmarkt bleibt stabil
WaiblingenArbeitsmarkt bleibt stabil

Zwar ist die Arbeitslosenzahl im Rems-Murr-Kreis saisonbedingt nur marginal gestiegen, jedoch hat sie erstmals seit August vergangenen Jahres die 9000-Marke wieder überschritten, wie die Waiblinger Arbeitsagentur mitteilt.

 
Possierliche  Besucher,  unerwünschte Mitbewohner
Rems-Murr-KreisUnerwünschte Mitbewohner

[1] Marder, Waschbär, Wildschwein oder Fuchs: Immer mehr Wildtiere zieht es in die Wohngebiete, denn dort gibt es keine Jagd und reichlich Nahrung, zum Beispiel nicht abgedeckte Komposthaufen und im Freien platzierte Futternäpfe.

 
Der Landhausstil wird transparent gelebt
AspachDie transparente Idee des Landhausstils

Dunkle, mit Möbeln verstellten Wohnungen mögen Ulrike Mitschke und Simon Exner nicht. Ihr selbst ausgebautes Haus im Aspacher Teilort Sinzenburg bietet größtmögliche Transparenz und Helligkeit – und massig kreative Ideen.

 
Mostereien rechnen mit Schwemme
Apfelernte in FellbachMostereien rechnen mit Schwemme

Safthersteller beginnen dieser Tage mit der Obstannahme. Der Preis für Äpfel ist wegen des Überangebots im Keller.

 
Die behäbig-rustikalen Zeiten sind passé
SchorndorfDie behäbig-rustikalen Zeiten sind passé

Das umgestaltete und sanierte historische Rathaus in Schorndorf erhält die renommierte Hugo-Häring-Auszeichnung vom Landesverband des Bunds Deutscher Architekten. Vor allem der Umgang mit der historischer Bausubstanz hat die Jury beeindruckt.

 
Wuselige  Weibchen
FellbachEichhörnchen finden Unterschlupf

Drei Eichhörnchenbabys, die samt Kobel vom Baum gefallen sind, finden bei der Fellbacher Tierarzt-Familie Matzen Unterschlupf.

 
Kein Telefon – Land unter im Bädle
KernenKein Telefon – Land unter im Bädle

[1] Ebbe Kögel, der Bademeister des Stettener Freibädles schickt nach zweiwöchiger Funkstille beim Badtelefon eine deftige Beschwerde an den Telekom-Vorstandssprecher Niek Jan van Damme.

 
Orca und die Koikarpfen
SommerferienaktionOrca und die Koikrapfen im See-Bad

Der Stuttgarter Langstreckenschwimmer Bruno Dobelmann gibt den Lesern beim Training im Schorndorfer See-Bad Tipps im Freiwasser, dann erzählt er: von seinen Abenteuern im Eiswasser und von Wettkämpfen.

 
Hoch, tief und manchmal schief
Musik-FreizeitRockmusik in der Sägemühle

Der Kreisjugendring bietet zum zweiten Mal eine Sommerfreizeit mit Musik an. 25 Mädchen und Jungen musizieren eine Woche lang in den verschiedensten Stilrichtungen. In der Ebersberger Sägemühle, weitab von jeglicher Wohnbebauung, kann man richtig auf die pauke hauen.

 
Unter Druck: Hausarzt-Versorgung
FellbachUnter Druck: Hausarzt-Versorgung

Allgemeinärzte sind überlastet, müssen Patienten abweisen und wünschen sich mehr Kollegen .

 
Eine ganze Stadt musiziert  eine Woche lang
Winnender KonzerttageMusiker für Projektorchester gesucht

Im Februar wird in Winnenden eine Woche lang konzertiert. Für die Symphonie „Der Herr der Ringe“ wird ein Projektorchester gebildet, an dem sich Musiker kostenlos beteiligen können. Anmeldeschluss ist der 30. September.

 
Der Herr des größten Referates sagt  ade
Roland Dörr geht in den RuhestandAbschied nach 43 Dienstjahren

Roland Dörr hat in Winnenden viel bewegt. Als Leiter des Amtes für Kultur, Schulen und Sport hat er das kulturelle Leben der Stadt maßgeblich geprägt. Nach dem Amoklauf an der Albertville-Realschule war er einer der ersten Helfer.

 
Honig aus der Heimatstadt
Stadtimkerei in WaiblingenHonig aus der Heimatstadt

Zehn Bienenvölker leben im Garten von Gabriele Kübler mitten in Waiblingen. Die Hobbyimkerin ist ein Fan der Stadtimkerei: Der feste Standort erspart ihr die mühsame Schlepperei und der Umwelt Abgase.

 
Im Airbag lauert Explosives
FellbachIm Airbag lauert Explosives

Schwarzpulver ist gefährlich. Jeder, der auch nur entfernt damit zu tun hat, braucht dafür eine Genehmigung. Das gilt sogar für Kfz-Mechaniker.

 
Kreissäge statt Kreuzworträsel
SchwaikheimKreissäge statt Kreuzworträtsel

Der Verein für Integrations- und Nachhilfe will nicht nur Frauen und Kindern Programm bieten. Deswegen wurde vor etwa einem Jahr eine Werkstatt eingerichtet. Die Männer können beim Arbeiten gut abschalten, die Kindern sind begeisterte kleine Helfer.

 
Richterin durchforstet das Labyrinth des Waffenrechts
Verstoß gegen das WaffengesetzIm Wust der Verordnungen

[1] Ein 73-jähriger Waffensammler hat sechs von 70 Pistolen und Gewehren nicht richtig angemeldet. Er behauptet vor dem Amtsgericht, sie in den 70er-Jahren nach dem damals geltenden Waffenrecht ordnungsgemäß gekauft zu haben.

 
Alle  Spanier wollen bleiben
Spanische Azubis in WinnendenAlle Spanier wollen bleiben

Die sechs künftigen Azubis aus der Winnender Partnerstadt Santo Domingo de la Calzada haben sich gut eingelebt im Schwabenland, alle werden wohl bleiben und demnächst ihre Lehre beginnen.