Weitere Bezirke
 
 
Die Plieninger GemeinschaftsschuleGespannt auf die neue Schule
Gespannt auf die neue Schule

Mit Beginn des neuen Schuljahrs ist die Körschtalschule offiziell eine Gemeinschaftsschule. Darauf haben die Schulleitung und die Lehrer lange Zeit hingearbeitet. Probleme bereitet aber die Raumnot an der Plieninger Schule.

 
Antrag wegen Elterntaxis
Der Weg zur SchuleAntrag wegen Elterntaxis

Die Freien Wähler sorgen sich um die Elterntaxis. Wer sein Kind zur Schule fährt, gefährdet unter Umständen andere Kinder. Die Gemeinderatsfraktion liebäugelt mit sogenannten „Kiss-and-Go-Zonen“ an Schulen.

 
Pastoralreferentin und so weiter
Seelsorge auf den FildernPastoralreferentin und so weiter

Die 29-jährige Britta Ackermann beginnt bei den Katholiken in Degerloch, Hohenheim, Birkach, Sillenbuch und Heumaden. Weil es zurzeit keinen Pfarrer gibt, ist sie viel mehr als eine Pastoralreferentin. Sie kennt das schon.

 
Bergtour bis Kirchenführung
Tag des offenen DenkmalsBergtour bis Kirchenführung

Die Seilbahn in Degerloch, die Franziskakirche in Birkach, die Martinskirche in Plieningen und die Ackergerätefabrik in Hohenheim haben eines gemeinsam: Es sind Denkmale, und sie sind am Sonntag für Besucher geöffnet.

 
Endlich einer von den Großen
Einschulung unterm FernsehturmEndlich einer von den Großen

Kurz bevor die Sommerferien rum sind, kommen 13 Kinder aus den Stadtbezirken Birkach, Plieningen, Sillenbuch und Degerloch zu Wort. Für sie geht die Schule demnächst zum ersten Mal los.

 
Leben retten seit 50 Jahren
Rotes Kreuz in PlieningenLeben retten seit 50 Jahren

1964 ist die Plieninger Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes gegründet worden. Das wird nun kräftig gefeiert. Die Lebensretter sind übrigens nicht nur für Plieningen zuständig, sondern auch für Birkach und Riedenberg.

 
8 Fotos
Falten erzählen Geschichten
Senioren aus SchönbergFalten erzählen Geschichten

Tobias Bugala ist ein Gesichter-Sammler. An drei Tagen hat der Fotograf 40 Bewohner des Seniorenheims in Schönberg porträtiert. Entstanden sind bemerkenswerte Bilder. Sie sind bis Januar in einer Ausstellung zu sehen.

 
Baustelle in Birkach
BirkheckenstraßeBaustelle in Birkach

Der sich vergrößernde Penny-Markt in Birkach braucht eine stärkere Stromversorgung. Deshalb verlegen Mitarbeiter der Netze BW an der Birkheckenstraße ein Kabel. Die Straße ist deshalb noch zwei Wochen halbseitig gesperrt.

 
Landpolizist mit Großstadterfahrung
35 Jahre im DienstLandpolizist mit Großstadterfahrung

Olaf Daiß ist seit 35 Jahren bei der Polizei. Seit zwei Jahren leitet der 52-Jährige den Polizeiposten in Plieningen. Die Arbeit in der Stadtrand-Idylle ist geregelter, aber keinesfalls weniger oder ruhiger.

 
Im einsamen Wiesengrunde
„Der Erste Weltkrieg hierorts“Im einsamen Wiesengrunde

Fast 100 Plieninger kamen nicht aus dem Ersten Weltkrieg zurück – Dutzende zerstörte Familien, Dutzende vorzeitig beendete Leben. Die Presse der damaligen Zeit erzählte diese Geschichten indessen anders, verharmlosend.

 
Egoistische Elternliebe
Kommentar zu ElterntaxisEgoistische Elternliebe

[2] Warum bringen so viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule? Unser Autor Cedric Rehman hat dafür wenig Verständnis. Zumal Eltern andere Kinder damit gefährden. Ein Kommentar zu dem Problem mit den Elterntaxis.

 
Ärger mit den Elterntaxis
Sicherheit vor SchulenÄrger mit Elterntaxis

[1] Eltern wollen, dass ihr Kinder unbeschadet zur Schule kommen. Deshalb fahren sie sie mit dem Auto hin. Vor dem Schultor entstehen dadurch brenzlige Situationen, die andere Kinder gefährden. Ein Beispiel aus Degerloch.

 
Nicht alle Einzelhändler wurden gefragt
Zwist wegen Penny-ErsatzNicht alle Einzelhändler wurden gefragt

Die Aktion der städtischen Wirtschaftsförderung zur Überbrückung der zweimonatigen Penny-Schließzeit im Stadtbezirk Birkach wurde erneut überarbeitet. Der Grund: Ein anderer Einzelhändler fühlte sich übergangen.

 
Schulen werden zu Baustellen
Sanierungen in den FerienSchulen werden zu Baustellen

Über 1,3 Millionen Euro nimmt die Stadt in die Hand, um Schulen in Sillenbuch, Heumaden, Degerloch und Birkach auf Vordermann zu bringen. Dabei werden vor allem Mängel beseitigt, die sicherheitsrelevant sind.

 
Türen-Streit geht wohl weiter
Brandschutz im AsemwaldTüren-Streit geht wohl weiter

[1] Wegen des Streits über den Brandschutz im Asemwald hatten die Parteien vor einer Woche vor dem Amtsgericht einen Kompromiss ausgehandelt. Dieser droht nun zu platzen. Das hätte weitreichende Konsequenzen.

 
Lieblingsprodukte werden gehortet
Penny-Schließzeit in BirkachLieblingsprodukte werden gehortet

Seit Mittwoch hat der Penny-Markt in Birkach wegen Umbauarbeiten für zwei Monate geschlossen. Die Wirtschaftsförderung der Stadt und der Gewerbe- und Handelsverein „Birkach aktiv“ haben für Ersatz gesorgt.

 
Gegen Wellen an Haltestellen
Baustellen in PlieningenGegen Wellen an Haltestellen

[1] Mitte September machen sich Bauarbeiter für drei Monate an der Garbenstraße und an Heinrich-Papst-Straße zu schaffen. Sie sanieren die Wellen an den Bushaltestellen. Autos und Busse werden in dieser Zeit umgeleitet.

 
Die Lücken bleiben im Blick
Stadt sucht BauplätzeLücken bleiben im Blick

In den Bezirken Degerloch, Birkach, Plieningen und Sillenbuch sind in den vergangenen 600 Wohneinheiten entstanden, weil die Stadt genau hingeschaut hat. Seit 1990 sucht sie Lücken im Stadtbild, die keine Lücken sein müssten.

 
Mast kann wohl bald gebaut werden
MobilfunkMast kann wohl bald gebaut werden

Der Mobilfunkmast an der Birkacher Straße kann wohl bald fest gebaut werden. Laut der Leiterin des Baurechtsamts steht der Bauantrag kurz vor der Genehmigung. Er war wegen eines Funklochs in Schönberg aufgebaut worden.

 
Gericht erklärt Beschlüssefür ungültig
Türenstreit im AsemwaldGericht: Beschlüsse sind ungültig

[1] Im Asemwalder Türenstreit wurde vor dem Amtsgericht ein Vergleich geschlossen: Die Eigentümer entscheiden bei einer außerordentlichen Versammlung erneut darüber, welche Firma die 1137 Türen liefert und einbaut.

 
Fahrt zur Farm bleibt ordnungswidrig
Birkacher Weg macht ProblemeFahrt zur Farm bleibt ordnungswidrig

[2] Durch Zufall hatte die Stadt Stuttgart entdeckt, dass die Jugendfarm eine illegale Zufahrt benutzt. Nun soll ein neuer Weg gebaut werden. Das Problem: Das Gebiet liegt im Landschaftsschutzgebiet. Das verzögert die Planungen.