Weitere Bezirke
 
 
Virtueller RundgangEinig über die historische Route
Einig über historische Route

14 Stationen hat die geplante historische Route durch Plieningen. Per Smartphone-App erfahren die Leute dabei etwas über die örtlichen Denkmale. Beschlossen wurde nun, dass der Mönchhof der Ausgangspunkt sein soll.

 
Die Pläne sind gescheitert
Waldorfkindergarten in BirkachDie Pläne sind gescheitert

Waldorf-Erzieherinnen hatten sich zu einer Initiative zusammengeschlossen, um in Birkach einen Kindergarten einzurichten, der sich ihrer Pädagogik verpflichtet sieht. Wegen zahlreicher Hindernisse ist das Projekt nun gescheitert.

 
Familienhistorie trifft GPS
Neuer Plieninger BildbandFamilienhistorie trifft GPS

Oerny Lunke beforscht die Historie Plieningens – und lässt andere auf modernen Wegen an seinen Erkenntnissen teilhaben. Nun ist sein vierter Bildband erschienen, es geht darin um Familienverknüpfungen auf den Fildern.

 
Hilfe für Verwundete
„Der Erste Weltkrieg hierorts“Hilfe für Verwundete

Es lohnt sich in den Zeitungen von früher zu stöbern. Wie darin die Bilder die Zeit des Ersten Weltkriegs thematisiert haben. Wie zum Beispiel dieses Foto, das zeigt, wie Verwundete ins Lazarett Hohenheim gebracht werden.

 
Mit Leidenschaft hinterm Lenkrad
36 Jahre bei der SSBMit Leidenschaft hinterm Lenkrad

Werner Rudischer aus Plieningen ist seit 36 Jahren Busfahrer. Als Lehrfahrer bei der SSB hilft der 63-Jährige jungen Kollegen beim Einstieg in den Beruf. Aus der Ruhe bringt ihn schon lange nichts mehr. In seinem Berufsleben hat er bereits viel erlebt.

 
Imkerei für Kriegswitwen
„Erster Weltkrieg hierorts“Imkerei für Kriegswitwen

Die Männer zogen in den Krieg, die Frauen mussten ran. Die Stuttgarter Straßenbahnen setzten zum Beispiel Schaffnerinnen ein, aber auch die Bienenstöcke mussten betreut werden. Dafür gab es spezielle Kurse in Hohenheim.

 
Einmal nur  SPD-Mitglied sein
Matthias Tröndle gehtAb jetzt nur noch Basis

Matthias Tröndle, der einstige SPD-Landtagsabgeordnete für die Filder, hat Stuttgart hinter sich gelassen. Er ist nach Rottenburg am Neckar gezogen. Er freut sich auf die Zeit, in der er einfach nur ein normales SPD-Mitglied ist.

 
Gerichtstermin für Türen-Streit
Brandschutz im AsemwaldGerichtstermin für Türen-Streit

Am 21. August geht ein Streit vor Gericht, der zurzeit in der Wohnstadt Asemwald schwelt. Es gibt Eigentümer, die wollen nicht, dass alle 1137 Eingangstüren gegen neue Brandschutztüren ausgetauscht werden.

 
Hilfe, ich werdehier festgehalten
Urlaubsgeflüster„Hilfe, ich werde hier festgehalten“

Urlaubszeit ist Reisezeit – auch für die Redaktion. In den Sommerwochen berichten wir deshalb nicht nur über Birkach, Plieningen, Sillenbuch und Degerloch, sondern auch von uns. Dieses Mal: Julia Barnerßoi über einen schlechten Scherz im Flugzeug.

 
45 Namen und ein Unbekannter
Neu in den Bezirksbeiräten45 Namen und ein Unbekannter

Nun steht fest, wer in den nächsten fünf Jahren Volkes Wille in den Bezirksbeiräten in Birkach, Plieningen, Degerloch und Sillenbuch vertritt. Hier finden sich 45 Namen der 46 neuen Lokalpolitiker, nur einer ist noch nicht benannt.

 
Ansprechpartner für Bürger
BetreuungsstadträteAnsprechpartner für Bürger

Wenn Bürgern etwas auf der Seele brennt, können sie sich an einen Betreuungsstadtrat wenden. Jede Fraktion bestimmt eine Kontaktperson für die Bezirke. Hier finden sich die Ansprechpartner in Birkach, Plieningen, Degerloch und Sillenbuch.

 
Der Nichtschwimmer im Neurosengarten
Gitarrist Micha SchlüterNichtschwimmer im Neurosengarten

Der Stuttgarter Profi-Gitarrist Micha Schlüter will mit seiner Musik und seinen Texten Geschichten erzählen. In seinen Liedern verarbeitet er Alltägliches und auch ganz Persönliches. Im September erscheint sein neues Album „Nichtschwimmer“.

 
Der professionelle Freund
Nachtschicht in der WilhemspflegeEin professioneller Freund

Till Stritter arbeitet als Erzieher für verhaltensauffällige Kinder in der Wilhelmspflege im Stadtbezirk Plieningen. Er muss eine Beziehung zu den Kindern aufbauen und muss gleichzeitig auch Distanz zu ihnen wahren.

 
Bienenkurs für Invalide
„Erster Weltkrieg hierorts“Bienenkurs für Invalide

Es lohnt sich in den Zeitungen von früher zu stöbern. Wie die Bilder die Zeit des Ersten Weltkriegs thematisiert haben. Wie zum Beispiel eine Fotografie von einem Bienenkurs in Hohenheim für Invalide.

 
Das Problem muss warten
Jugendrat Birkach/PlieningenDas Problem muss warten

Die Jugendlichen in Birkach und Plieningen wünschen sich Licht für den Grillplatz im Wolfer. Die Stadt hat sich mit den jungen Leuten getroffen, will aber zunächst den Einzug der Flüchtlinge auf der Nachbarwiese abwarten.

 
Kita-Erweiterung beginnt
Anbau an der OsumstraßeKita-Erweiterung beginnt

[2] In der Kita an der Osumstraße im Steckfeld werden 95 neue Betreuungsplätze geschaffen. Die Tagesstätte baut an. Die Arbeiten sollen 2015 beendet sein. Die Kita-Erweiterung ist bei den Nachbarn nicht nur auf Gegenliebe gestoßen.

 
Wachsam gegen Gaunertricks
Polizeiaufklärung für SeniorenWachsam gegen Gaunertricks

Die Polizistin Silke Stegmaier informiert Senioren im Wohncafé an der Körschstraße über das kriminelle Vorgehen von Betrügern. Und es stellt sich heraus: Es gibt allen Grund, achtsam zu sein. Die Polizistin gibt auch Tipps.

 
Der Pool über dem Abgrund
UrlaubsgeflüsterDer Pool über dem Abgrund

Urlaubszeit ist Reisezeit – auch für die Redaktion. In den nächsten Wochen berichten wir deshalb nicht nur über Birkach, Plieningen, Sillenbuch und Degerloch, sondern von uns. Dieses Mal: Cedric Rehman an den Victoriafällen.

 
Mörtel gegen den Zahn der Zeit
Sanierung der MartinskircheMit Mörtel gegen den Zahn der Zeit

Die Sanierung der Plieninger Martinskirche läuft auf vollen Touren. Zimmerleute und Steinrestauratoren sind im Einsatz. Letztere müssen 700 Quadratmeter Fassade und 700 Meter Fugen konservieren.

 
Ideen für das Land der Ideen
Universität HohenheimIdeen für das Land der Ideen

[1] Ein Hohenheimer Forscher hat den „Stadtwerke-Agenten“ erfunden. Das ist ein für Stadtwerke nützliches Instrument, sie können per Simulation herausfinden, wie sich die Energiewende auf sie selbst auswirken könnte.

 
Pflanzenplastik und Grasdach
Forscherin aus HohenheimPflanzenplastik und Grasdach

Iris Lewandowski von der Universität Hohenheim forscht nach nachwachsenden Rohstoffen. Dabei richtet die Wissenschaftlerin ihr Augenmerk auf Pflanzen, die nicht gleichzeitig als Nahrungsmittel dienen.