Weitere Bezirke
 
 
Fest im Riedenberger SchülercaféDie Welt trifft sich im Alberta
Die Welt trifft sich im Alberta

Seit 20 Jahren treffen sich im Café Alberta in Riedenberg Kinder. Sie kochen, spielen, basteln und quatschen. Beim Geburtstagsfest der Einrichtung haben die kleinen Gäste gelernt, wie Kinder in anderen Ländern spielen.

 
Mit Behinderungen  rechnen
Bauarbeiten in HeumadenMit Behinderungen rechnen

In Heumaden wird ein neuer Regenüberlaufkanal gebaut. Fußgänger und Autofahrer müssen sich deshalb auf Behinderungen einstellen. Die Bauarbeiten sollen nach Auskunft der Stadtverwaltung 18 Monate dauern.

 
Streit um  Größe der Turnhalle
Bau einer Sportstätte in RiedenbergStreit um Größe der Turnhalle

[1] Die Stadt will die seit langer Zeit geforderte Sporthalle an der Kemnater Straße neben der Grundschule Riedenberg bauen. Doch die Bezirksbeiräte kritisieren die Pläne, weil das Spielfeld aus ihrer Sicht zu klein wäre.

 
Ein Kommen und Gehen
Bezirksbeirat in SillenbuchEin Kommen und Gehen

In Sillenbuch ist der Bezirksbeirat nach den Gemeinderatswahlen im Mai nun neu zusammengesetzt. Bei der ersten Sitzung in dieser Form wurden alte Mitglieder verabschiedet und neue Bezirksbeiräte begrüßt.

 
Radio und TV berichten
Initiative gegen GebetsstätteRadio und TV berichten

Nun hat sie es sogar ins Radio und ins Fernsehen geschafft, die Inititaive aus Heumaden. Sie will verhindern, dass eine islamische Gemeinschaft Räume an der Bernsteinstraße kauft. Notfalls wollen die Bürger die Immobilie selbst erwerben.

 
Geld der Initiative B 130 reicht nicht aus
Bürgerinitiative in HeumadenGeld der Initiative B 130 reicht nicht aus

Eine Nachbarschaftsinitiative hat Geld in Form von Anteilsscheinen gesammelt, um leere Supermarkträume im Wohngebiet zu kaufen, für die sich auch eine wohl islamische Religionsgemeinschaft interessiert. Es ist nicht genug Geld zusammengekommen.

 
Pfarrer Rossnagel sagt Adieu
Katholiken auf den FildernPfarrer Rossnagel sagt Adieu

Es ist der letzte Gottesdienst von Roland Rossnagel in Sillenbuch. Am 28. September verabschiedet sich der Priester. Damit zieht er seine Konsequenzen. Er ist mit dem Weg, den das Stadtdekanat einschlägt, nicht einverstanden.

 
134 000 Euro, um   Gebetsstätte zu verhindern
Bürgerinitiative in Sillenbuch134 000 Euro, um Gebetsstätte zu verhindern

Die Initiative B 130 will die Räume an der Bernsteinstraße 130 kaufen, um zu verhindern, dass eine religiöse Gemeinschaft einzieht. Die Nachbarn vermuten, dass diese eine islamische Gebetsstätte plant. Das Vorhaben ist ihnen bereits über 130 000 Euro wert.

 
Neues Funkloch in Birkach?
Sendemast in RiedenbergNeues Funkloch in Birkach?

Seit anderthalb Jahren funkt ein Telekommast von der Birkacher Straße aus. Und seither haben die Schönberger Kunden des Netzbetreibers nicht mehr über Funklöcher geklagt. Bisher. Denn jetzt zickt der Empfang offenbar erneut.

 
Anklage wegen Asylhausbrand
Flüchtlingsheim in HeumadenAnklage wegen Asylhausbrand

Ein 45-Jähriger soll das Feuer in der Heumadener Flüchtlingsunterkunft gelegt haben. Dort war in den frühen Morgenstunden des 25. August 2012 ein Brand ausgebrochen, bei dem mehrere Menschen verletzt worden sind.

 
Der moderne Blick auf Luther
Theater in SillenbuchDer moderne Blick auf Luther

„Play Luther“ erzählt Martin Luthers Geschichte und seine Thesen auf ungewöhnliche Weise. An der Produktion des Stücks ist auch ein 34-jähriger Sillenbucher beteiligt. In der dortigen Kirche ist das Theater im November zu sehen.

 
Der Besonnene
Neuer Leiter am GymnasiumDer Besonnene

Peter Hoffmann ist der neue Leiter des Degerlocher Wilhelms-Gymnasiums. Der Mann aus Sillenbuch war bisher normaler Lehrer. Mit dem Schulbeginn nach den Ferien fängt für ihn ein neuer Abschnitt an.

 
Knapp 100 Läufer sprinten mit
Heumadener VolkslaufKnapp 100 Läufer sprinten mit

Am Sonntag sind knapp 100 Menschen beim Heumadener Volkslauf gestartet. Den Teilnehmer-Rekord von 2012 mit 277 Läufern haben die Veranstalter damit leider nicht erreicht. Am schnellsten waren Joachim Burgard (Männer) und Melanie Altenbeck (Frauen).

 
Die faire Woche startet
Fairer HandelDer Bananentruck hält in Degerloch

Vom 14. bis 20. September ist die bundesweite Aktionswoche rund um den fairen Handel. Daran beteiligt sich auch die Fairtrade-Gruppe aus Sillenbuch. Plakaten zeigen, wo es im Bezirk faire Waren zu kaufen gibt. Am Mittwoch, 17. September, hält in Degerloch zudem ein Bananentruck.

 
Antrag wegen Elterntaxis
Der Weg zur SchuleAntrag wegen Elterntaxis

Die Freien Wähler sorgen sich um die Elterntaxis. Wer sein Kind zur Schule fährt, gefährdet unter Umständen andere Kinder. Die Gemeinderatsfraktion liebäugelt mit sogenannten „Kiss-and-Go-Zonen“ an Schulen.

 
Pastoralreferentin und so weiter
Seelsorge auf den FildernPastoralreferentin und so weiter

Die 29-jährige Britta Ackermann beginnt bei den Katholiken in Degerloch, Hohenheim, Birkach, Sillenbuch und Heumaden. Weil es zurzeit keinen Pfarrer gibt, ist sie viel mehr als eine Pastoralreferentin. Sie kennt das schon.

 
Flüchtlingsfreunde im ZDF
Asylbewerber in HeumadenFlüchtlingsheim im ZDF

Gut zwei Minuten dauert der Film, den das Zweite Deutsche Fernsehen über das Flüchtlingsheim in Heumaden am 10. September ausgestrahlt hat. Er ist nach wie vor in der Mediathek des ZDF zu sehen.

 
Zwangsurlaub nach Wasserschaden
Bäckerei Nuding SillenbuchZwangsurlaub nach Wasserschaden

In der Bäckerei Nuding in Alt-Sillenbuch gab es einen Wasserschaden in der Backstube. Deshalb bleibt der Betrieb an der Tuttlinger Straße bis Oktober zu. Für die Nudings ist dies ein Zwangsurlaub.

 
Endlich einer von den Großen
Einschulung unterm FernsehturmEndlich einer von den Großen

Kurz bevor die Sommerferien rum sind, kommen 13 Kinder aus den Stadtbezirken Birkach, Plieningen, Sillenbuch und Degerloch zu Wort. Für sie geht die Schule demnächst zum ersten Mal los.

 
Leben retten seit 50 Jahren
Rotes Kreuz in PlieningenLeben retten seit 50 Jahren

1964 ist die Plieninger Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes gegründet worden. Das wird nun kräftig gefeiert. Die Lebensretter sind übrigens nicht nur für Plieningen zuständig, sondern auch für Birkach und Riedenberg.

 
Vermittler für geschenkte Zeit
Ehrenamt in SillenbuchVermittler für geschenkte Zeit

Leihomas, Nachhilfe für Mathematik, Kaffeetrinken mit Flüchtlingsmännern – die Möglichkeiten, sich in Sillenbuch ehrenamtlich einzubringen, sind vielfältig. Die Vermittlung übernimmt die Ehrenamtsagentur.