Weitere Bezirke
 
 
Kids und Junior WeekEin Diplom fürs Brezelbacken
Ein Diplom fürs Brezelbacken

Bei der „Kids und Junior Week“ des Fördervereins Kinderfreundliches Stuttgart und der Landeshauptstadt können Kinder und Jugendliche in den Osterferien Stuttgarter Betriebe kennen lernen und selbst aktiv sein.

 
Drei bunte Autos auf dem Weg nach Jordanien
Rallye-Gruppe Innenstadt8888 Kilometer bis nach Jordanien

Sechs Architekturstudenten nehmen an der Alb-Orient-Rallye teil. 8888 Kilometer gilt es bei der Rallye zu überwinden, die am 3. Mai in Oberstaufen beginnt. Über die Türkei, Nord-Zypern und Israel geht es nach Jordanien.

 
Auf einmal wollen alle nach Stuttgart
Stuttgart-RomanAuf einmal wollen alle nach Stuttgart

Die Stuttgarter Autorin Adriana Popescu hat vor Ostern ihren zweiten, herkömmlichen verlegten Roman „Lieblingsgefühle“ veröffentlicht. Die Geschichte spielt an bekannten Stuttgarter Schauplätzen wie dem Galao, dem Cube oder Udo’s Snack.

 
SPD  Süd wählt neues Führungspersonal
VorstandswahlenSPD im Süden wählt neues Führungspersonal

Der Ortsverein der SPD Stuttgart-Süd hat einen neuen Vorstand gewählt. Dabei wurde der Vorsitzende Martin Schäfer in seinem Amt zum dritten Mal bestätigt. Der 48-Jährige Elektroingenieur lebt im Lehenviertel.

 
Literatur und Jazz im Dreigroschentheater
Lesung im TheaterLiteratur und Jazz im Dreigroschentheater

Helmut O. Herzfeld, Direktor und Künstlerische Leiter der einzigen Stuttgarter Miniaturbühne, liest am Karsamstag, 19. April, in seinem Dreigroschentheater aus Friedrich Dürrenmatts „Pilatus“.

 
Vom Eiernest zum Hasenberg
Osterspaziergang der Geschichtswerkstatt SüdZu Fuß vom Eiernest bis zum Hasenberg

Die Geschichtswerkstatt Süd lädt am Samstag, 19. April, zu einem Osterspaziergang ein. Gemeinsam wird vom Eiernest bis zum Hasenberg gewandert, entlang der Stolpersteine in Heslach. Die Führung übernehmen Mitglieder der Initiative Stolpersteine Stuttgart-Süd.

 
Mit Gemälden durch die Geschäfte gewandert
Ausstellung über die Böblinger StraßeMit Gemälden durch die Geschäfte gewandert

Sibylle Duhm-Arnoudov und Petra Hagelauer zeigen die Vielfalt der Böblinger Straße in ihrer Ausstellung. Die beiden Künstlerinnen haben drei Gemälde von galizischen Getreidespeicher in 25 Geschäften in Heslach fotografiert.

 
Sport im Park darf im Lapidarium bleiben
Sportkurs verlegtSport im Park darf im Lapidarium bleiben

Einmal die Woche trifft sich eine Sportgruppe im Rahmen von Sport im Park im Lapidarium am Fuße der Karlshöhe. Die sportliche Betätigung in dem städtischen Freilichtmuseum wird nicht von jedem gerne gesehen.

 
Das Verkehrsproblem bleibt weiter ungelöst
Gerber-EröffnungVerkehrsproblem bleibt ungelöst

[3] Seit längerem pocht der Bezirksbeirat Süd auf ein tragfähiges Verkehrskonzept für die Tübinger Straße nach der Eröffnung des Gerbers im September. Das bisherige Konzept stößt bei dem Gremium aber noch nicht auf Begeisterung.

 
OB: Stäffele laufen statt Auto fahren
Bürgerversammlung Stuttgart-SüdOB: Stäffele laufen statt Auto fahren

[1] Bei der Bürgerversammlung im Stuttgarter Süden haben die Bewohner des Stadtbezirks mit dem OB und den anderen Bürgermeistern über Probleme im Stadtbezirk diskutiert. Vor allem der Verkehr belastet den Bezirk.

 
Individuelleres Lernen ist in Zukunft angesagt
Schullandschaft in S-SüdIndividuelleres Lernen ist in Zukunft angesagt

Fusionen, Schließungen, neue Konzepte: In der Schullandschaft in Süd ändert sich in den kommenden Jahren einiges. Die Römer- und Heusteigschule schließen sich zusammen zu einer großen Grundschule Süd und die Schickhardt-Realschule möchte Gemeinschafts- schule werden und enger mit dem Schickhardt-Gymnasium kooperieren.

 
Schneller als der Rest der Branche
JubiläumSchneller als der Rest der Branche

Der Stuttgarterin Beate Hiller gehört seit 25 Jahren die Buchhandlung „Buch im Süden“. Mit knapp 26 Jahren hatte die gelernte Buchhändlerin bereits ihr eigenes Geschäft.

 
Wegwerfen ist out
Flohmarkt in S-SüdWegwerfen ist out

Sechs Schülerinnen der Schickhardt-Realschule haben mit ihrer Lehrerin am vergangenen Samstag auf dem Mozartplatz alte Kleider verkauft. Den Rahmen bildete ein Schulprojekt zum Thema nachhaltiger Textilkonsum.

 
Gottes Wort auf Schwäbisch
Hans Hilt im PorträtGottes Wort auf Schwäbisch

Hans Hilt schwätzt Schwäbisch, er träumt Schwäbisch – kein Wunder also, dass der Pfarrer im Ruhestand auch Schwäbisch predigt. Wer hören will, wie das klingt, für den gibt es eine Hörprobe auf unserer Webseite.

 
Bürger dürfen fragen und Ideen einbringen
Bürgerversammlung SüdBürger dürfen fragen und selbst Ideen einbringen

Am Montag, 7. April, findet im Alten Feuerwehrhaus in der Möhringer Straße 56 die Bürgerversammlung Süd mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn statt. Im Vorfeld hatten Bürger bereits die Möglichkeit, Fragen einzureichen.

 
Deutsch zu lernen hat die höchste Priorität
Freundeskreis FlüchtlingeDeutsch zu lernen hat die höchste Priorität

Mit der Böblinger Straße 18 gibt es im Stuttgarter Süden nun ab April drei Flüchtlingswohnheime. Der bestehende Freundeskreis Asyl formiert nun eine neue Gruppe, die sich speziell um die Bewohner in dem neuen Haus kümmert.

 
Flexible Betreuung ist das Zauberwort
Mittagstisch auf der Jugendfarm ElsentalFlexible Betreuung ist das Zauberwort

Die Finanzierung für den Mittagstisch der Jugendfarm Elsental läuft aus. Das von der Mahle-Stiftung gespendete Geld ist im Sommer aufgebraucht. Die Mitarbeiter der Farm hoffen auf Unterstützung von der Stadt oder einen Anschluss-Sponsor.

 
Das Elsental wird Fahrrad-Teststrecke
GeschwindigkeitDas Elsental wird Fahrrad-Teststrecke

Auf der kurvigen Steigungsstrecke Im Elsental, die von Kaltental zur Universität Vaihingen führt, ist für Autofahrer seit kurzem wieder Tempo 50 erlaubt. Ein bundesweiter Modellversuch mit Radschutzstreifen soll nun für mehr Sicherheit sorgen.

 
Einfach mal gelassen bleiben
MarkuskircheEinfach mal gelassen bleiben

In der hektischen Zeit des 21. Jahrhunderts ist man schnell gestresst und getrieben. Das Ehepaar Gerda und Michael Fitz erklärt in der Markuskirche, wie man trotz digitaler Reizüberflutung Ruhe bewahrt.

 
Für Radler ist der Tunnel gefährlich
Schwabtunnel in S-SüdFür Radler ist der Tunnel gefährlich

Der Bezirksbeirat wünscht einen Radschutzstreifen im Schwabtunnel. Da die Strecke für Radfahrer gefährlich ist, weichen diese immer wieder auf den Gehweg aus – auch wenn das nicht genehmigt ist.

 
Ärger  über Müllsäcke auf der Straße
Wilder Müll in HeslachÄrger über Abfall auf der Straße

Anwohner der Möhringer und der Jella-Lepmann-Straße beklagen sich über Abfall auf der Straße. Der Eigenbetrieb AWS der Landeshauptstadt Stuttgart überprüft nun, ob es sich um wilden Müll handelt oder die Behälter der Betriebe zu klein sind.