Weitere Bezirke
 
 
AmateurtheaterZum Geburtstag ein wenig Gesellschaftskritik
Zum Geburtstag ein wenig Gesellschaftskritik

Das Amateurtheater Spiel-Betrieb von Alexander Braun feiert mit einem neuen Stück sein fünfjähriges Bestehen. Von Freitag, 31. Oktober, bis Sonntag, 2. November, führt die Theatergruppe im Generationenhaus Heslach ihr neues Stück „Die Gehaltserhöhung“ auf.

 
Einblicke in urbane Lebenswelten
InterkulturfotoartEinblicke in urbane Lebenswelten

Die Ausstellung Interkulturfotoart ist ein Foto-Parcours vom Marienplatz bis zum Erwin-Schoettle-Platz. Die Bilder sind von fünf französischen und deutschen Künstlern, ausgesucht hat die Fotografen die Kuratorin Halkin.

 
Vom Hausbesetzer zum Hausbesitzer
Fabrik Heslach e.V.Vom Hausbesetzer zum Hausbesitzer

[1] In dem Wohnprojekt „Fabrik Heslach“ leben rund 25 Menschen zusammen unter einem Dach, aufgeteilt auf mehrere Wohnungen. Entscheidungen werden in dem Haus basisdemokratisch getroffen, aber jeder hat natürlich auch das Recht sein eigenes Leben zu leben.

 
Park soll wieder öffnen
Rote-Socken-Weg im LehenviertelPark soll wieder öffnen

Der Bezirksbeirat will bis zum Frühjahr die dringendsten Maßnahmen im Wernhaldenpark erledigt sehen. Auch die Naturfreunde Stuttgart-Süd streben eine Wiedereröffnung des derzeit abgesperrten Wernhaldenparks an. Dafür haben sie auch ihre Unterstützung angeboten.

 
Politiker befürchten endlose Diskussion
Verkehrskonzept Tübinger StraßePolitiker befürchten endlose Diskussion

[4] Eigentlich war es beschlossene Sache: Mit der Eröffnung des Einkaufszentrums Das Gerber plante die Stadt eine Änderung der Verkehrsführung in der Tübinger Straße sowie die Einführung einer Fahrradstraße. Doch jetzt drohen Verzögerungen.

 
Bezirksbeirat für neues Lokal
Ehemaliger „Ochsen“ am BihlplatzBezirksbeirat für neues Lokal

Die Lokalpolitiker unterstützen die Sanierung des ehemaligen Ochsen und befürworten eine Außengastronomie. Der Stuttgarter Rolf Soller saniert derzeit im Rahmen des Sanierungsgebietes Alt-Heslach das stadtbildprägende Gebäude.

 
Das kleine Rädchen hat sich ausgedreht
Auszeichnung mit LandesehrennadelDas kleine Rädchen hat sich ausgedreht

Der ausgeschiedene Grünen-Bezirksbeirat Bernd Volkert hat die Landesehrennadel bekommen. Der Kaltentaler war 26 Jahre für das Gremium tätig. Hauptberuflich arbeitet er im Umweltministerium für Franz Untersteller, nebenbei ist er Hausmeister in der Leonhardskrippe.

 
Der Wald als durchgehendes Motiv
SanierungDer Wald als durchgehendes Motiv

Ein Stück Abenteuer nur wenige Schritte von einer Hauptverkehrsader – das ist der Bopserspielplatz an der Hohenheimer Straße. Mitten hinein in den Hang geschlagen, findet sich eine Anlage mit Klettermöglichkeiten, Seilbahn und Schaukeln. Weil aber der Zahn der Zeit an manchen Spielgeräten genagt hat, muss die Stadt tätig werden.

 
Eine unbehagliche Familiensituation
KunstEine groteske Art des Essens

Die Performance „Affe – Käfer – Hund“ im Uno Art Spcae verbindet Theater, Tanz und Molekularküche. Es geht um kafkaeske Einsamkeit und gemeinsames Speisen – und seltsame Choreografien im Hintergrund.

 
Seit 20 Jahren für die Heilkunde
Thalamus-HeilpraktikerschuleSeit 20 Jahren für die Heilkunde

Die Thalamus-Heilpraktikerschule in der Mozartstraße 51 feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Von Freitag bis Sonntag sind „Tage der offenen Tür“.

 
Von der Schmuddelecke zum Luxusquartier
Neues Wohnquartier in StuttgartSchmuddelecke soll schick werden

Auf dem Areal an der Ecke Fangelsbach-/Tübinger Straße in Stuttgart-Süd entsteht ein neues Wohnquartier mit fünf Gebäuden. Sehr exklusiv soll ein Teil der 61 Wohnungen werden. Sozialwohnungen sollen nicht entstehen.

 
Für eine  komplette Sanierung fehlt das Geld
Unwegsames Gelände im SüdenFür eine komplette Sanierung fehlt das Geld

Der Naturfreunde-Weg „Auf roten Socken unterwegs“ ist seit mehr als einem Jahr teilweise gesperrt. Die Stadtverwaltung hat den Landschaftspark Wernhalde, der sicherlich schönste Teil der Strecke, aufgrund mangelnder Verkehrssicherheit gesperrt.

 
Ein Abriss schafft Platz für die große Lösung
AbrissNähstube macht Platz für aufgehübschten Bihlplatz

Die alte Nähstube in der Trafostation am Bihlplatz wird abgerissen. Das Gebäude zu sanieren, wäre für die EnBW zu teuer geworden. Danach sollen Anwohner über die Umgestaltung des Platzesnachdenken

 
Ein alter Traum wird wahr
Sein erster KrimiEin alter Traum wird wahr

Axel Jamm war Fernsehautor und Redakteur beim Südwestrundfunk. Doch eins hat ihm gefehlt: Er wollte sich wie die Journalisten Zeit nehmen können zum schreiben. Mit seinem Lokalkrimi hat er sich diesen Wunsch erfüllt.

 
Das Ziel:Geisterfahrer stoppen
Ein Banner soll helfenDas Ziel: Geisterfahrer stoppen

Die Stadt hat im Dachswald ein Banner angebracht, das erste seiner Art. Es soll Radfahrer davon abhalten im engen Elsental den linken Schutzstreifen auch bergab zu benutzen. Denn viele kennen die Regeln nicht.

 
Gemeinsam heißt nicht einsam
GenerationenprojektGemeinsam heißt nicht einsam

Ein Workshop soll bei den Generationen das Interesse füreinander wecken. Das Ziel sind Projekte wie das „Betreute Surfen“ für Senioren.

 
Designerin zwischen Mode und Wein
Sonja MarohnDesignerin zwischen Mode und Wein

Sonja Marohn hat nach 40 Jahren ihre Zeit im aktiven Modegeschehen beendet. Den Besen 66 wird sie weiter im stadtbekannten Haus an der Neuen Weinsteige mit ihrem Lebensgefährten betreiben.

 
Fahrzeugstörung sorgt am Sonntagmittag für Behinderungen
"Zacke" in Stuttgart-SüdStörung sorgt für Behinderungen

Bei der Stuttgarter Zahnradbahn ist es am Sonntagmittag zu Behinderungen gekommen. Aufgrund einer Fahrzeugstörung im Bereich Liststraße verkehrte die "Zacke" nur zwischen Wielandshöhe und Degerloch.

 
Der gezwungene Mensch
Vortrag im Generationenhaus HeslachDer gezwungene Mensch

Veronika Schröter erklärt im „Café Nachbarschafft“, warum manche einfach nichts wegwerfen können. Die Freiburger ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und hat sich speziell auf das Messie-Syndrom spezialisiert.

 
Hilfe beim Start ins Berufsleben
Die gemeinnützige Firma Joblinge hat seit Mai einen Sitz am MarienplatzHilfe beim Start ins Berufsleben

Janina Germann-Sentner von Joblinge erklärt, wie sie benachteiligten Jugendlichen zu Arbeit verhelfen.

 
Radler müssen sich noch gedulden
Verkehrskonzept Tübinger StraßeRadfahrer müssen sich noch gedulden

Das geplante Verkehrskonzept für die Tübinger Straße verzögert sich weiter – obwohl das Gerber bereits geöffnet ist. Das stößt dem Bezirksbeirat Süd sauer auf – aber auch vielen Radfahrern.