Weitere Bezirke
 
 
Filmemacher aus S-SüdMit schwäbischer Mundart ganz weit vorne
Mit schwäbischer Mundart ganz weit vorne

Karl Stefan Röser ist mit seinem Kurzfilm „Die tiefe Stimme der Natur“ für den Sebastian Blau-Preis nominiert. Filmen ist nicht mehr nur das Hobby des 34-Jährigen aus Heslach, sondern inzwischen auch sein Beruf.

 
Klagen  über „Mondlandschaft“
Straße in S-SüdKlagen über „Mondlandschaft“

Die Stadt hat die Triberger Straße in Kaltental geflickt. Mit dem Ergebnis sind nicht alle Anwohner zufrieden. Manch ein Anwohner ist der Meinung, dass nicht sachgerecht gearbeitet wurde.

 
Die Welt zu Gast in Stuttgart
Urlaub in StuttgartDie Welt zu Gast in Stuttgart

Das Alex 30 an der Alexanderstraße beherbergt seit mehr als zehn Jahren junge und alte Menschen aus aller Welt. Es ist das älteste Hostel in der Landeshauptstadt. Besitzer Frank Volkheimer hat sich das Konzept damals in Berlin abgeschaut.

 
Ein Schilderchaos verärgert die Anwohner
Kitaneubau sorgt für ParkchaosEin Schilderchaos verärgert die Anwohner

Einen Parkplatz im Eiernest zu finden, ist seit jeher schwierig. Seit vergangener Woche wird dort nun auch mit dem Neubau einer provisorischen Kindertagesstätte begonnen. Die Baustelle für den Kitabau macht die Situation nicht einfacher.

 
Ruhe und Gelassenheit für das eigene Leben finden
Sommerferien: Ruhe und Entspannung finden bei Yoga SüdRuhe und Gelassenheit für das eigene Leben finden

Birgit Hortig und Christiane Klann vermitteln in ihrem Studio Yoga Süd die indische Lehre. Seit drei Jahren haben die beiden Yogalehrerinnen ihr Studio im Lehenviertel in der Mozartstraße 51.

 
Das Kantinchen lässt sich häuslich nieder
Lokalköpfe aus Stuttgart-SüdKantinchen lässt sich häuslich nieder

Bekannt sind die beiden vom Flohmarkt am Karlsplatz. Seit fünf Jahren versorgen sie dort aus ihrem roten Bus „Kantinchen“ heraus Händler und Besucher mit ihren selbstgemachten Speisen. Martina Schmitt und Carsten Hendricks haben jetzt mit ihrem gleichnamigen Café einen festen Standort an der Alexanderstraße 180.

 
Neues Café für den Süden
Zwischennutzung: Café Condesa am MarienplatzNeues Café für den Süden

Für einige Wochen gibt es im Café Condesa am Marienplatz Kaffee, Snacks, Drinks und hausgemachte Kuchen. Betreiber Janusch Munkwitz darf zunächst bis Ende August die Räumlichkeiten des ehemaligen Treff bei Anna nutzen.

 
Ein neuer Mann für den Süden
Wechsel des BezirksvorstehersEin neuer Mann für den Süden

Der SPD-Politiker Raiko Grieb übernimmt von Oktober an das Amt des Bezirksvorstehers im Süden. Seit mehreren Jahren lebt der 36-Jährige in Südheim. Am Herzen liegt ihm besonders die Schulentwicklung im Stadtbezirk.

 
Babyschaukel schwer vermisst
Umgestaltung FalbenhennenplatzBabyschaukel schwer vermisst

Für Kleinkinder fehlen am Falbenhennenplatz Attraktionen. Die Stadt stellt nun Nachbesserungen in Aussicht. Die Initiative „Stuttgarts Süds Eltern stehen auf“ will sich nun insgesamt um eine Verbesserung der Spielplätze in der Stadt bemühen.

 
„Ich werde nicht in ein schwarzes Loch fallen“
Bezirksvorsteher von Stuttgart-Süd„Von 200 auf 100 Prozent“

Der Grüne Rupert Kellermann hört als Bezirksvorsteher von Stuttgart-Süd auf. Gerne hätte er noch eine Wahlperiode weitergemacht, sagt er – und geht mit seiner Partei hart ins Gericht.

 
Die schönste Seite für die Schokoladentafeln
FotowettbewerbDes Südens schönste Seiten

In einem Fotowettbewerb sollen die Südbürger ihren Stadtbezirk in Szene setzen. Das schönste Foto soll dann die Verpackung einer fair gehandelten Schokolade zieren. Zu gewinnen gibst außerdem noch etwas.

 
Das vergessene Wohngebiet
Probleme in KaltentalDas vergessene Wohngebiet

[3] Die Anwohner der Polizei-Siedlung weisen seit vielen Jahren auf die mannigfaltigen Probleme des Quartiers hin. Doch bisher ist fast nichts passiert. Der Frust ist groß, die Bewohner fühlen sich als „Menschen zweiter Klasse“.

 
Von der Zacke über den Killesberg zur Solitude
Urlaub in StuttgartVon der Zacke über den Killesberg zur Solitude

[1] Mit der heutigen Ausgabe starten wir unsere Serie „Urlaub in Stuttgart“. In großen und kleinen Geschichten wollen wir in den nächsten Wochen zeigen, wo in den fünf Innenstadt-Bezirken Urlaubsgefühle aufkommen, aber auch, wo Nicht-Stuttgarter Urlaub in der Landeshauptstadt machen. Armin Dellnitz, der Geschäftsführer der Stuttgart Marketing GmbH, gibt dazu Tipps und verrät, wo er selbst sich am liebsten aufhält.

 
Parkplatzsuche gleicht einem Glücksspiel
Parken rund um die EierstraßeDie Parkplatzsuche gleicht einem Glücksspiel

Die Parksituation rund um das Eiernest bleibt nach wie vor schwierig. Die Baustelle am Marienhospital erschwert die Situation zudem. Die Anwohner hoffen nun auf das Parkraummanagement.

 
Abenteuer zwischen Bäumen und Spielgeräten
Die Waldheimferien haben begonnenAbenteuer zwischen Bäumen und Spielgeräten

In den Waldheimen in und um Stuttgart haben die Waldheimferien begonnen. Viele Waldheim-Abschnitte sind bereits ausgebucht, in manchen gibt es aber auch Restplätze. Neu ist das Waldheim Waldebene Ost, der Nachfolger des Waldheims Frauenkopf.

 
Kuchen und Torten wie zuhause bei Oma
LokalköpfeKuchen und Torten wie zuhause bei Oma

Michael Wulf führt das Café Schurr in der Böblinger Straße 85 in der dritten Generation – mit Traditionsbewusstsein. Große Ketten machen der kleinen Konditorei mit Cafébetrieb oft das Leben schwer. Wulf punktet dafür mit selbstgemachtem Kuchen, Torten und sogar Eis.

 
Zwei Vereine belegen dreimal den Marienplatz
Sondernutzung auf den städtischen PlätzenZwei Vereine belegen dreimal den Marienplatz

Der Bezirksbeirat Süd wünscht kein Monopol bei Veranstaltungen. Der Heusteigviertel-Verein und der Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsverein Der Süden planen von September bis Dezember drei Veranstaltungen auf dem Marienplatz.

 
Im Herbst soll die Entscheidung fallen
Rettung des GarnisonsschützenhausesIm Herbst soll die Entscheidung fallen

Der Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen entscheidet im Herbst über den weiteren Verbleib des Garnisonsschützenhauses am Dornhaldenfriedhof.

 
Ein langer Kampf geht zu Ende
Einweihung des FalbenhennenplatzesEin langer Kampf geht zu Ende

Neuer Spielplatz: Mit Mitteln aus der Step-Pauschale ist der Falbenhennenplatz umgestaltet worden. Seit dieser Woche ist der Spielplatz fertig.

 
Im Keuper verwurzelt, von der Sonne geküsst
Weinprobe beim innerstädtischen WeingutIm Keuper verwurzelt, von der Sonne geküsst

In besten Lagen leistet sich Stuttgart Weinberge, die seit jeher ein einzigartiges Stadtbild prägen. Die Stuttgarter Mönchhalde reicht vom Hasenberg in der Südstadt über die Kernlage zwischen Birkenwaldstraße und Mönchhaldenstraße bis zur Bergheide beiderseits der Robert-Bosch-Staffel.

 
Generationen feiern drinnen und draußen
Interkulturelles StraßenfestGenerationen feiern drinnen und draußen

Das Generationenhaus Heslach feiert sein interkulturelles Straßenfest.