Weitere Bezirke
 
 
Weinprobe beim innerstädtischen WeingutIm Keuper verwurzelt, von der Sonne geküsst
Im Keuper verwurzelt, von der Sonne geküsst

In besten Lagen leistet sich Stuttgart Weinberge, die seit jeher ein einzigartiges Stadtbild prägen. Die Stuttgarter Mönchhalde reicht vom Hasenberg in der Südstadt über die Kernlage zwischen Birkenwaldstraße und Mönchhaldenstraße bis zur Bergheide beiderseits der Robert-Bosch-Staffel.

 
13 Fotos
Baum kippt auf Stromleitung
Stuttgart-WestBaum kippt auf Stromleitung

Am Mittwochmorgen knickt in der Johannesstraße in Stuttgart West ein Baum um und fällt auf ein Stromkabel. Die rund zehn Meter hohe Linde droht, auf die Straße zu fallen.

 
Tempo 30 auf der Schwabstraße?
Rosenberg-/HölderlinplatzTempo 30 auf der Schwabstraße?

Die Stadt prüft, ob das Tempo auf einer der verkehrlichen Hauptschlagadern im Stuttgarter Westen reduziert werden kann. Für die Bewohner rund um den Rosenberg- und Hölderlinplatzes würde das Viertel dadurch attraktiver werden.

 
Im Sommer 2015 soll das Ufer schön sein
S-WestGemütliches Gestade

Die Umgestaltung des Feuerseeufers soll rascher vonstatten gehen als geplant. Das federführende Planungsbüro G2 hat in Aussicht gestellt, dass die Arbeiten bis Juni nächsten Jahres abgeschlossen sind. Bislang war man davon ausgegangen, dass der Uferumbau nicht vor 2016 fertig wird. Die Grundidee ist, die Ufer gemütlich und den See zugänglich zu machen.

 
Fest am See mit Marktplatz und Musik
S-WestFesten am Feuersee

Einen Marktplatz für lokale Initiativen und Vereine, eine Kinderband, Hosenboje, Seiltanz über den See und überhaupt, „einen See habe sonst kein Stadtteilfest zu bieten“, sagt Michael Drauz von der Rosenau. Im Westen ist man stolz auf sein Fest am Feuersee, das dieses Jahr von 18. bis 21. September mit fettem Veranstaltungspaket steigt.

 
An jeden Fleck gehört ein Haltegriff
ÄlterwerdenDenkender Herd, mobiles Bad

In der Lindenspürstraße ist eine Musterwohnung eingerichtet, die mit allen Schikanen ausgestattet ist. Senioren mit körperlichen Einschränkungen wird gezeigt, welche technischen Hilfsmittel es gibt, dank derer man noch gut in der eigenen Wohnung zurecht kommt.

 
Pavillon im Pausenhof zum Pauken und Chillen
SchuleSchüler im Glashaus

Der neue gläserne Pavillon des Wirtschaftsgymnasiums West (WGW) steht verborgen auf der Rückseite des Schulgebäudes an der Rotebühlstraße 101 und schmiegt sich dort ellipsenförmig in den Pausenhof. Auf 265 Quadratmeter erstrecken sich ebenerdig eine Mediathek, ein Zimmer für die Schülervertreter und ein großzügiger Aufenthaltsraum.

 
Kaffee und Kurse  wider die Tristesse
Flüchtlinge in StuttgartEin bisschen Normalität schaffen

Als Anfang der 1990er Jahre die Flüchtlinge aus dem Bürgerkrieg in Jugoslawien nach Stuttgart kamen, begann Susanne Bischoffs wunderbare Ehrenamtskarriere. Jüngst wurde die 79-Jährige mit der Ehrenmünze der Stadt Stuttgart geehrt.

 
Das Rosenbergzentrum lädt zum Gucken ein
S-WestEinladung zum Gucken

Im März sind die Mieter ins neue Rosenbergzentrum eingezogen. Für Samstag laden sie mit der evangelischen Rosenbergkirchengemeinde dazu ein, die neuen Gebäude und die umgebaute Kirche zu besichtigen. Der Tag der offenen Tür in der Rosenbergstraße 86 bis 92 beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst.

 
S-WestZähneknirschend zugestimmt

Die Stadtverwaltung ist auf heftigen und fraktionsübergreifenden Widerstand gestoßen, als sie im Bezirksbeirat West ihren Bebauungsplan für das Areal des ehemaligen Olga-Krankenhauses präsentierte. Dabei wurde nicht das Konzept als solches kritisiert. Der Punkt ist, dass Parkplätze wegfallen.

 
Höhere Steuern verringern den Geldregen
S-WestKleiner Geldregen

Der Stuttgarter Pfennigbasar des German American Women’s Club hat sich mal wieder gerechnet: 40 000 Euro Reingewinn hat der Flohmarkt im vergangenen Herbst in der Liederhalle eingebracht. Nun wird das Geld verteilt. Nutznießer sind Initiativen in der Stuttgarter Region.

 
Alle 150 Psalmen in einer Nacht
Psalmennacht in S-WestAlle 150 Psalmen in einer Nacht

Die von Georg Ammon initiierte Veranstaltung lockt über zwölf Stunden hinweg viele Gläubige in die Johanneskirche am Feuersee. Auch für die Zukunft hat der Kantor der Rosenberggemeinde viele Ideen, die es umzusetzen gilt.

 
Der  Bezug zum Stadtbezirk ist am wichtigsten
Verfügungsbudgets in der InnenstadtDer Bezug zum Stadtbezirk ist am wichtigsten

Für die Verfügungsbudgets der Bezirksbeiräte gibt es Regularien, aber keine verbindlichen Vorschriften. Wichtig für einen Antrag ist die Ehrenamtlichkeit und der unbedingte Stadtteilbezug.

 
Plötzlich ist es völlig egal, wer man ist
S-WestNot sehen und helfen

Neun Lastwagenladungen aus Stuttgart sind in Bosnien-Herzegowina, im Kanton Zenica-Doboj, angekommen – gesammelt und verpackt von Mitgliedern und Freunden des bosnischen Jugendkulturvereins KUD Mladi Biseri, der im Stuttgarter Westen seinen Sitz hat.

 
Bewegtes Leben in der Schwesterntracht
Erzählcafé in S-WestBewegtes Leben in der Schwesterntracht

Beim Erzählcafé berichten Diakonissinnen im Ruhestand, warum sie das entbehrungsreiche Dasein erfüllt. Viele von ihnen kamen erst über einen Umweg in die evangelische Diakonissenanstalt in der Rosenbergstraße.

 
Arbeiten  in  einer denkmalgeschützten Villa
100-jähriges Jubiläum in S-WestArbeiten in historischer Villa

Vor hundert Jahren ist der Wohlfahrtsverband in die Falkertstraße gezogen – und hat jetzt still gefeiert. Der Stuttgarter Bankier Alexander von Pflaum hatte den Wohltätigkeitsverein damals als Miterben seiner Villa eingesetzt.

 
Eine   Tradition bricht nach 200 Jahren jäh ab
S-WestNach gut 200 Jahren dicht gemacht

Wieder hat ein Traditionsgeschäft dicht gemacht und eine Nachfolge ist bislang nicht in Aussicht. Seit einiger Zeit schon sind die Fenster der Johannes-Apotheke in der Rotebühlstraße 44 mit Packpapier verhängt. Offenbar blieb zu lang die Kundschaft aus.

 
Gemeinsam lernen mit Kraut und Rübe
S-WestLernen mit Kraut und Rübe

Seit einigen Jahren schon unterhält die Vogelsanggrundschule einen Garten. Die verantwortliche Klasse 3d kümmert sich wöchentlich eine Unterrichtsstunde lang darum und lernt botanische Grundlagen.

 
Schweißtreibend, umsonst und draußen
„Sport im Park“ in S-WestSchweißtreibend, umsonst und draußen

Bei „Sport im Park“ wird in diesem Jahr an ein paar neuen Orten gesportelt – am Leipziger Platz etwa. In Kooperation mit dem Sportkreis Stuttgart, Sportvereinen und Studios bietet die Stadt dieses Programm seit 2010 immer von Mai bis September an.

 
Das Ende der Halfpipe naht
SportDie Halfpipe muss weichen

Die Skateranlage am Diakonissenplatz an der Forststraße ist angezählt: Spätestens in eineinhalb Jahren muss der kleine Parcours weichen. Das Diakonie-Klinikum und die Stuttgarter GWG-Gruppe bauen nebenan einen Komplex für Arztpraxen, Gesundheitsdienstleistungen und fast 50 Wohnungen.

 
Ein Geisterplatz wird zur  Oase
Mehrgenerationenspielplatz in S-WestEin Geisterspielplatz wird zur Oase

Jugendrat, Bezirksbeirat, Anwohner und der Architekt Wolfgang Zaumsell planen gemeinsam am Mehrgenerationenspielplatz. Nun werden unterschiedlichste Wünsche verwirklicht.