Bagger räumen schon  das Baufeld
Fildertrasse von Stuttgart 21Bagger räumen schon das Baufeld

[31] Schon vor der Genehmigung für die Fildertrasse von Stuttgart 21 und den geplanten Fernbahnhof am Flughafen wird zwischen Ostfildern und dem Stuttgarter Stadtteil Plieningen das Baufeld der Hochgeschwindigkeitsstrecke frei geräumt.

 
Zeuge bestätigt Einfluss-Verdacht
Stuttgart 21Zeuge bestätigt Einfluss-Verdacht

[32] Aus Sicht von SPD und Grüne hat sich durch die Aussage eines Polizeibeamten im Untersuchungsausschuss zum harten Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner der Verdacht der politischen Einflussnahme bestätigt.

 
Das Déjà-vu der Landwirtschaft
Erörterung zur FildertrasseDas Déjà-vu der Landwirtschaft

[18] Die Landwirtschaft auf den Fildern muss durch die Pläne für Stuttgart 21 nicht nur um den Verlust wertvoller Ackerflächen fürchten. Auch beim Öko-Ausgleich könnten die Bauern die Leidtragenden sein.

 
Ein Blick in das Genehmigungsschreiben vom Eisenbahn-Bundesamt
Grundwassermanagement bei Stuttgart 21Bundesamt glaubt nicht an Holzpfähle

[93] Die Bahn kann einen planungsrechtlichen Erfolg feiern: Die erhöhte Entnahme von Grundwasser bei der Stuttgart-21-Baustelle ist genehmigt. Das Eisenbahn-Bundesamt glaubt auch nicht, dass die Gründung des Bahnhofturms untersucht werden muss.

 
Projektkritiker enttäuscht über Genehmigung
S21-GrundwassermanagementProjektgegner enttäuscht über Genehmigung

[23] S21-Kritiker zeigen sich enttäuscht von der Genehmigung der siebten Planänderung für das Grundwassermanagement bei Stuttgart 21 durch das Eisenbahnbundesamt. Einen Fingerzeig für die Erörterung zur Fildertrasse sehen sie indes nicht.

 
Kein Persilschein für die Bahn
Kommentar zur Grundwasser-Genehmigung für S 21Ein Persilschein ist nicht verdient

[51] Das Eisenbahn-Bundesamt hat das Grundwassermanagement für Stuttgart 21 genehmigt. Das ist nicht nur für die Bahn eine gute Nachricht. Aber die Prüfer müssen weiterhin ein kritisches Auge auf den Konzern haben. Einen Persilschein hat die Bahn nicht verdient, meint der StZ-Lokalchef Holger Gayer.

 
Eisenbahnbundesamt genehmigt Planänderung
Grundwassermanagement Stuttgart 21Bundesamt genehmigt Bahn-Pläne

[24] Das Eisenbahnbundesamt hat die siebte Planänderung für das Grundwassermanagement bei Stuttgart 21 genehmigt. Es seien „keine erheblichen“ negativen Folgen der erhöhten Grundwasserentnahme zu befürchten, so die Behörde.

 
Leinfelden-Echterdingen pocht auf  Lärmschutz
Erörterung zur FildertrasseRathaus fordert Lärmschutz

[20] Beim Erörterungsverfahren für die Fildertrasse von Stuttgart 21 hat die Stadt Leinfelden-Echterdingen massiv auf einen besseren Lärmschutz für die betroffenen Bürger gedrängt. Die Bahn lehnt Zusatzausgaben bisher ab.

 
41 Fotos
Am Hauptbahnhof arbeiten die Archäologen
Baustellen in StuttgartBei Stuttgart 21 arbeiten Archäologen

[13] Statt der Bagger sind am Bauabschnitt 16 der Baugrube für den Bahnhofstrog die Archäologen am Werk. Hier wurde neben Resten eines römischen Ofens auch Spuren aus frühalamannischer Zeit gefunden.

 
Dunkle Wolken über dem Gleisgebirge
Stuttgart 21Der Kampf um den Denkmalschutz

[12] Der Info-Laden Stuttgart 21 auf der Prag will einen Teil der denkmalgeschützten Gleisanlagen und Bauwerke, die nach dem Bau von Stuttgart 21 einem neuen Quartier weichen sollen, erhalten.

 
5500 Einwände gegen Filder-Planung
Stuttgart 215500 Einwände gegen Filder-Planung

[17] Seit Montag laufen in Stuttgart die Verhandlungen rund um die Fildertrasse bei Stuttgart 21. Insgesamt liegen der Deutschen Bahn 5500 Einwände gegen ihre Pläne auf den Fildern vor.

 
Projektchef wird ausgelacht
Filderabschnitt Stuttgart 21Projektchef wird ausgelacht

[74] Die Erörterung zum Filderabschnitt von Stuttgart 21 hat begonnen. Der Projektchef Manfred Leger wurde während seines Vortrags von den S-21-Gegnern ausgelacht. Zum Auftakt der Erörterung waren weitaus weniger Teilnehmer gekommen als erwartet.

 
Wie kommt Stuttgart 21 über die Filder?
Erörterung zum FilderabschnittWie kommt S 21 über die Filder?

[5] An diesem Montag beginnt in der Landesmesse die Erörterung der 5500 zum Planfeststellungsabschnitt 1.3 eingegangenen Anregungen und Bedenken. Wir stellen beispielhaft sechs wichtige Protagonisten vor.

 
Statt einer Entscheidung gibt es eine Empfehlung
Erörterungsverfahren beginntWas passiert mit der Fildertrasse?

[10] Der Fernbahnhof beim Flughafen, der Umbau der S-Bahn-Station beim Airport-Terminal und die Verkehrsführung in der Rohrer Kurve gelten als Knackpunkte der Stuttgart-21-Planung auf den Fildern. Am Montag beginnt die Erörterung.

 
Hartnäckigkeit der Gegner überrascht Kommandanten
Stuttgart-21-WasserwerferprozessHartnäckigkeit überrascht Polizisten

[47] Ein Beamter berichtet, dass er sich am „schwarzen Donnerstag“ wunderte, weil die Demonstranten vor den Wasserwerfern ausharrten. Dass es Verletzte gegeben hat, habe er erst am Abend erfahren, als der Einsatz vorüber war.

 
6 Fotos
Arbeiten am Bahnhofstrog unterbrochen
Stuttgart 21Arbeiten der Bahn müssen ruhen

[34] Die Grabungen am Hauptbahnhof sind für Stuttgart von hoher Bedeutung – die Arbeiten der Bahn ruhen deshalb insgesamt mindestens fünf Wochen lang. Neben römischen Brennöfen wurden nun auch Überreste alamannischer Häuser entdeckt.

 
S-Bahn: nur noch drei Sekunden Puffer?
Gutachten zur FildertrasseZweifel an der Pünktlichkeit

[63] Unter dem für Stuttgart 21 geplanten Flughafenbahnhof und der von S-Bahn, ICE und Regionalzügen gemeinsam genutzten Fildertrasse könnte der Nahverkehr leiden – das haben Gutachter in einer Betriebssimulation festgestellt.

 
In Stuttgart geht die S-Bahn vor
Kommentar zum Stuttgarter NahverkehrIn Stuttgart geht die S-Bahn vor

[30] Für die Wirtschaftsregion Stuttgart mit ihren auf die S-Bahn angewiesenen Pendlern geht der Nahverkehr vor. Die Projektpartner von Stuttgart 21 sollten deshalb über Trassenvarianten auf den Fildern nachdenken. Ein Kommentar von Sascha Schmierer.

 
Für die Bahn zählt nur das eigene Modell
Stuttgart-21-FildertrasseFür Bahn zählt nur das eigene Modell

[43] Bei der Erörterungsverhandlung zur Fildertrasse von Stuttgart 21 steht eine bereits 2002 vorgelegte Variante im Mittelpunkt. Alle anderen Lösungsmöglichkeiten wurden verworfen – allein die Bahn versenkte 40 Vorschläge im Papierkorb.

 
Gutachter befürchten massive Verspätungen
Fildertrasse für Stuttgart 21Gutachter befürchten Verspätungen

[41] Laut einer von der Stadt Leinfelden-Echterdingen in Auftrag gegebenen Studie wird unter den Plänen für Stuttgart 21 nicht nur der Nahverkehr auf den Fildern leiden. Auch ICE und Regionalexpress sind offenbar betroffen.

 
 
Anzeige