Themenübersicht

Trumpf

 
Männer sollten Frauen mehr unterstützen
Trumpf-Chefin zu Eizellen auf EisMänner sollten Frauen mehr unterstützen

Die Chefin des schwäbischen Maschinenbauers Trumpf, Nicola Leibinger-Kammüller, hält wenig von der bei Apple und Facebook praktizierten Methode, Mitarbeiterinnen das Einfrieren ihrer Eizellen zu bezahlen. Sie wünscht sich mehr Unterstützung durch die Männer.

 
Maschinenbauer will neue Märkte erschließen
Trumpf in DitzingenMaschinenbauer will neue Märkte erschließen

Trumpf will sich international neue Märkte erschließen. Deshalb suchen sich die Ditzinger Partner und Beteiligungen auf der ganzen Welt.

 
Trumpf gewinnt wieder an Dynamik
Bilanz des Ditzinger MaschinenbauersTrumpf steigert Umsatz deutlich

Der Maschinenbauer Trumpf aus Ditzingen erreicht den höchsten Umsatz in der Geschichte. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, das Ergebnis verbessert sich. Auch die Zahl der Mitarbeiter steigt.

 
Ditzinger gründen eigene Bank
Maschinenbauer TrumpfDitzinger gründen eigene Bank

Daimler hat die Mercedes-Benz-Bank, VW die Volkswagen-Bank. Dies nimmt sich der Ditzinger Maschinenbauer Trumpf zum Vorbild und gründet ein Geldhaus für seine Kunden und Mitarbeiter.

 
Ein Beispiel, das Mut macht
Kommentar zu TrumpfEin Beispiel, das Mut macht

[1] Bisher waren Chinesen im Westen auf Einkaufstour; jetzt dreht Trumpf die Sache um und steigt in China ein. Das sollte dem Mittelstand Mut machen, findet StZ-Wirtschaftsressortleiter Michael Heller.

 
Trumpf wagt in China den großen Sprung
Maschinenhersteller aus DitzingenTrumpf kauft Hersteller in China

Der Maschinenbauer Trumpf engagiert sich in China und steigt ins Billigsegment ein. Die Ditzinger übernehmen die Mehrheit bei dem Maschinenbauer JFY.

 
Trumpf übernimmt einen Hersteller aus China
Schwäbischer MaschinenbauerTrumpf übernimmt Hersteller aus China

Trumpf dreht den Spieß um: Der schwäbische Maschinenbauer übernimmt einen Hersteller aus China - und stemmt sich damit gegen den Trend, denn zuletzt schluckten die Chinesen vor allem deutsche Unternehmen. Seine Sorgen ist das Familienunternehmen damit aber nicht los.

 
Team von Bosch und Trumpf nominiert
Deutscher ZukunftspreisTeam von Bosch und Trumpf nominiert

Ein Team um die Unternehmen Bosch und Trumpf ist für den deutschen Zukunftspreis nominiert worden. Bundespräsident Joachim Gauck verleiht die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung am 4. Dezember in Berlin.

 
28 Fotos
Angela Merkel verurteilt Datenspionage
Besuch bei Trumpf in DitzingenMerkel verurteilt Datenspionage

[32] Die Bundeskanzlerin zu Gast in der Region: Angela Merkel hat beim Besuch des Maschinenbauers Trumpf in Ditzingen Datenspionage durch den US-Geheimdienst verurteilt.

 
8 Fotos
Kanzlerin besucht Maschinenbauer in Ditzingen
Angela Merkel bei TrumpfKanzlerin besucht Firma in Ditzingen

Während ihres Besuches beim Maschinenbauer Trumpf in Ditzingen hat Kanzlerin Angela Merkel noch einmal die Datenspionage durch den US-Geheimdienst verurteilt. Dazu gehöre, „dass man nicht ausspioniert wird - egal von wem“, sagte die Regierungschefin am Dienstag.

 
Großprojekt nimmt temporeich Gestalt an
DitzingenWeniger Individualverkehr, mehr ÖPNV

Anlässlich der geplanten Erweiterung des Maschinenbauers Trumpf und der Ansiedlung des französischen Technologiekonzerns Thales stärkt der Gemeinderat den Bus- und Bahnverkehr. Die Stadt hat keine andere Wahl: Schon heute gibt es täglich lange Blechlawinen auf dem Weg von und zur Autobahn.

 
8 Fotos
Ditzingen sieht einen Nachmittag orange
Besuch von König Willem-AlexanderKöniglicher Gast

Der holländische König Willem-Alexander ist am Dienstag zu Besuch beim Ditzinger Maschinenbauer Trumpf gewesen. Deren Chefin Nicola Leibinger-Kammüller pries dabei auch die Vorteile, die ein Familienunternehmen gegenüber einem Königshaus habe.

 
Trumpf mietet Dienstvilla an
SolitudeTrumpf mietet Dienstvilla an

[9] Das Ditzinger Unternehmen Trumpf mietet die Dienstvilla des Landes nahe der Solitude an und richtet dort ein Schulungszentrum ein. Ministerpräsident Winfried Kretschmann wollte nicht in dem repräsentativen Domizil im Grünen leben.

 
Trumpf spürt Unsicherheit bei den Kunden
Wachstumstempo wird geringerTrumpf spürt Unsicherheit

[1] Mit Lasern zur Bearbeitung von Blechen ist der Maschinenbauer Weltmarktführer. Doch nach dem Rekordumsatz der vergangenen Berichtsperiode verlangsamt sich das Wachstum, die Kunden sind verunsichert.

 
Maschinenbauer Trumpf rechnet mit Stagnation
Maschinenbauer aus DitzingenTrumpf rechnet mit Stagnation

Der Maschinenbauer Trumpf hat 2011/12 einen Rekordumsatz verbucht, aber seit einiger Zeit stagnieren die Aufträge. Neue Mitarbeiter werden zwar noch gesucht, doch die Einstellungswelle flaut ab.

 
Anfangs waren die Brautleute   ärmlich
Wirtschaftsstandort Baden-WürttembergAnfangs waren die Brautleute ärmlich

Aus Baden und Württemberg wurde erst später das „Musterländle“: Bei der Gründung  waren die Landesteile wirtschaftlich ganz unterschiedlich ausstaffiert.

 
Anfangs waren die Brautleute   ärmlich
Wirtschaftsgeschichte in Baden und WürttembergAnfangs waren die Brautleute ärmlich

Aus Baden und Württemberg wurde erst später das „Musterländle“: Bei der Gründung waren die Landesteile wirtschaftlich ganz unterschiedlich ausstaffiert.

 
Trumpf wächst wie noch nie
Volle AuftragsbücherTrumpf wächst wie noch nie

Die Auftragsbücher sind gut gefüllt, neue Stellen sollen geschaffen werden: Das Unternehmen Trumpf blickt optimistisch in die Zukunft.