Blaulicht aus Stuttgart 1. Juli: Auf der Theodor-Heuss-Straße brutal ausgeraubt

Von SIR 

Brutaler Raub in Stuttgart-Mitte: Ein 31-jähriger Engländer wird in der Nacht auf Mittwoch in der Theodor-Heuss-Straße von zwei Unbekannten zusammengeschlagen und ausgeraubt. Der Mann muss in eine Klinik - diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Ein Tourist wird in der Nacht auf Mittwoch auf der Theodor-Heuss-Straße zusammengeschlagen und ausgeraubt. Foto: dpa/Symbolbild
Ein Tourist wird in der Nacht auf Mittwoch auf der Theodor-Heuss-Straße zusammengeschlagen und ausgeraubt.Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Mitte: Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht auf Mittwoch einen 31-jährigen Touristen in der Stuttgarter Innenstadt brutal ausgeraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Gegen 3.45 Uhr war der 31-Jährige in der Theodor-Heuss-Straße unterwegs, als ihm die zwei Unbekannten entgegen kamen. Plötzlich schlugen beide auf den Passanten ein und raubten ihm offenbar mehrere hundert britische Pfund. Daraufhin flüchteten sie laut Polizei in Richtung Königstraße. Rettungskräfte brachten das Opfer in ein Krankenhaus.

Die beiden Täter haben einen dunklen Teint. Einer trug ein blaues Hemd, der andere war obenrum nackt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

  Artikel teilen