Leonberger OB-Wahl Vonderheid tritt offenbar an

Von slo 

Aus Rathaus-Kreisen verlautet, dass Ulrich Vonderheid offenbar als Oberbürgermeister von Leonberg kandidieren will.

Will offenbar in die Chefetage des Leonberger Rathauses. Foto: factum/Granville
Will offenbar in die Chefetage des Leonberger Rathauses. Foto: factum/Granville

Leonberg - Ulrich Vonderheid will offenbar als Oberbürgermeister von Leonberg kandidieren. Dem Vernehmen nach hat der amtierende Erste Bürgermeister der Stadt dem Oberbürgermeister seine Absichten mitgeteilt. Bernhard Schuler tritt nach fast 15 Jahren im Amt bei der OB-Wahl am 24. September nicht mehr an. Auch aus Rathaus-Kreisen verlautet, dass Vonderheid kandidiert.

Seit 2009 ist der Christdemokrat Erster Bürgermeister der Stadt Leonberg und damit Stellvertreter des Oberbürgermeisters. Er ist u. a. für die Finanzen, das Sozialdezernat und die Feuerwehr verantwortlich.

Die Leonberger CDU hat bisher stets erklärt, nach einem eigenen Kandidaten Ausschau zu halten. Vonderheids Büro hat gegenüber unserer Zeitung gesagt, dass er sich im Lauf des Freitags äußern will.