Nahverkehr Stuttgart Kein Ausbau der Schusterbahn

Thomas Faltin, 25.01.2013 15:51 Uhr

Stuttgart - Schon seit längerem dringen die Grünen und die Linke im Regionalparlament darauf, die sogenannte Schusterbahn zwischen Kornwestheim und Untertürkheim auszubauen. Derzeit fahren auf der 11,5 Kilometer langen zweigleisigen Strecke täglich im Berufsverkehr vier Regionalbahnen in jede Richtung.

Künftig solle, so die Forderung der beiden Fraktionen, ein Stunden- oder gar ein Halbstundentakt eingeführt werden. Zumindest die Verwaltung des Verbandes Region Stuttgart (VRS) hat diesem Ansinnen am Mittwoch in der Sitzung des Verkehrsausschusses eine Absage erteilt. Zu einer Abstimmung der Regionalräte kam es aus Zeitmangel nicht mehr. Vieles deutet aber darauf hin, dass der Ausbau keine Mehrheit finden wird.

Der Verband ist nach einer Untersuchung der Fahrgastzahlen zu dem Ergebnis gekommen, dass das Potenzial auf der Strecke „erkennbar gering“ sei. Täglich würden im Schnitt nur 25 bis 30 Personen einen Zug nutzen. Auch die Perspektive sei nicht gut: Eine Untersuchung des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) habe 2003 zwar ergeben, dass man bei einer optimalen Bedienung der Strecke auf 42 Reisende pro Zug kommen könnte – doch das liege „immer noch am unteren Rand des Spektrums, in dem der Einsatz eines Schienenverkehrsmittels als sinnvoll angesehen werden kann“, so der Regionalverband.

Es gibt Alternativen zur Schusterbahn

Die SPD-Fraktion stellte sich gegen die Grünen-Vorschläge, beantragte am Mittwoch aber, dass zumindest morgens und abends je ein weiterer Zug pro Richtung eingesetzt wird. Die CDU-Fraktion lehnt dies ebenfalls ab, zumindest vorerst. Der Regionalrat Rainer Ganske möchte zunächst eine Prioritätenliste für den Ausbau des gesamten Nahverkehrs erarbeiten lassen: „Wir werden in diesem Jahr mehr Geld investieren, aber wir müssen genau überlegen, wo die knappen Mittel dann am besten eingesetzt werden“, so Ganske. Die Ausweitung des 15-Minuten-Taktes der S-Bahn könnte deutlich wichtiger sein.

Alternativ zur Schusterbahn können Fahrgäste heute schon die bestehenden S-Bahnen mit Umsteigen am Hauptbahnhof nutzen. Von Kornwestheim nach Untertürkheim benötigt man auf diesem Umweg 25 Minuten; die Schusterbahn ist zehn Minuten schneller. Neben der Regionalbahnlinie 11 fahren auf der Schusterbahn täglich bis zu 120 Güterzüge.