Stuttgart 54-Jährige rammt Ampel

Von red/dja 

Eine 54-jährige Autofahrerin erkennt am Montagmittag offenbar zu spät, dass sie hätte nach rechts wechseln müssen. Beim anschließenden Fahrspurwechsel rammt sie einen Ampelmasten.

Eine 54-Jährige fuhr am Montagmittag gegen einen Ampelmast in Stuttgart. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald 8 Bilder
Eine 54-Jährige fuhr am Montagmittag gegen einen Ampelmast in Stuttgart. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Stuttgart - Eine 54 Jahre alte Frau ist am Montag in der Konrad-Adenauer-Straße (S-Mitte) gegen einen Ampelmast gefahren. Die 54-Jährige und ihr 15 Jahre alter Beifahrer erlitten der Polizei zufolge hierbei leichte Verletzungen.

Die Seat-Fahrerin war gegen 12.55 Uhr auf der Konrad-Adenauer-Straße unterwegs und erkannte offenbar zu spät, dass sie vor dem Charlottenplatz nach rechts hätte wechseln müssen, um auf die B 27 in Richtung Neue Weinsteige zu gelangen. Beim Fahrspurwechsel rammte sie den Ampelmasten der Bedarfsampel an einem Verkehrsteiler. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Sonderthemen