Stuttgart-Bad Cannstatt Schwerer Unfall fordert drei Verletzte, Polizei sucht Zeugen

Von red/dpa 

Bei einem schweren Unfall in der Neckartalstraße in Bad Cannstatt sind am Dienstagabend drei Menschen verletzt worden. Die Beteiligten machen unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang, die Polizei sucht Zeugen.

Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagabend in Bad Cannstatt gekommen. Foto: SDMG 9 Bilder
Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagabend in Bad Cannstatt gekommen. Foto: SDMG

Stuttgart-Bad Cannstatt - Weil zwei Verkehrsteilnehmer von einer grünen Ampel und freier Fahrt ausgingen, sind am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Neckartalstraße in Stuttgart-Bad Cannstatt drei Menschen verletzt worden.

Eine 73-Jährige und ihr Beifahrer stießen gegen 22.10 Uhr beim Links-Abbiegen mit dem entgegenkommenden Wagen eines 37-Jährigen, der geradeaus fahren wollte, zusammen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mitteilte.

Die 73-Jährige und ihr 75 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt und wurden ins Krankenhaus gerbacht. Der 37-Jährige wurde leicht verletzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme war die Neckartalstraße für zirka zwei Stunden gesperrt, der Bahnverkehr konnte nach 30 Minuten wieder freigegeben werden.

Beide Fahrer gaben nach dem Unfall an, bei Grün gefahren zu sein. Die Ampel sei aber so geschaltet, dass immer nur eine Fahrspur grünes Licht habe, erklärte ein Sprecher. Die Beamten erhoffen sich nun unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 weitere Zeugenhinweise.

Sonderthemen