Stuttgart Schlägerei in S-Bahn

Von red 

Zwei Männer fangen an, sich Samstagnacht in einer S-Bahn zu Streiten. Aus dem Streitgespräch entwickelt sich am Bahnhof Zuffenhausen eine Schlägerei. Ein Mann muss ins Krankenhaus.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall in Zuffenhausen am Samstag. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall in Zuffenhausen am Samstag. (Symbolbild) Foto: dpa

Stuttgart-Zuffenhausen - Zu einer Schlägerei zwischen offenbar zwei Personen ist es Samstagnacht gegen 23:45 Uhr am Gleis 2 im Bahnhof Zuffenhausen gekommen.

Zeugenangaben zur Folge entwickelte sich zwischen einem bislang noch unbekannten Tatverdächtigen und einem 35-jährigen Mann in der S4 in Fahrtrichtung Schwabstraße ein Streit, teilt die Polizei am Montag mit. In der Folge soll der Tatverdächtige den 35-Jährigen beim Halt in Zuffenhausen aus der Bahn gezogen haben. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen schlugen die beiden Personen mehrfach aufeinander ein.

Die Bundespolizei sucht nach Zeugen

Hierdurch erlitt der stark alkoholisierte 35-Jährige eine blutende Platzwunde am Kopf. Er musste ins Krankenhaus. Der bislang noch unbekannte Täter war in Begleitung einer Frau. Er wird als etwa 20 bis 30 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,80 Meter groß, mit kurzen, schwarzen Haaren, Bart und dunklem Teint beschrieben. Zur Tatzeit soll der Mann ein Basecap getragen haben. Seine Begleiterin soll mit einem langen Mantel und einem Kopftuch bekleidet gewesen sein.

Beide Personen flüchteten anschließend in Richtung Gleis 12. Die Bundespolizei ermittelt den genauen Tathergang und wertet die Videoaufnahmen aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei Stuttgart unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

Sonderthemen