Mercedes-BenzDie Automarke der Daimler AG

Der bekannteste Arbeitgeber in Stuttgart ist die Daimler AG. Mercedes-Benz ist eine von Daimler produzierte Automarke. In Stuttgart-Untertürkheim ist der Sitz der Konzernzentrale. Zudem hat die Mercedes-Benz Bank AG ihren Sitz in Stuttgart. In Sindelfingen findet man das Mercedes-Benz Technology Center, wo Forschung und Entwicklung stattfinden. Aktuelle Nachrichten lesen Sie in unserer Themenübersicht zu Mercedes-Benz.

 
Gut in Fahrt  trotz Gegenwind
Kommentar zu DaimlerGut in Fahrt trotz Gegenwind

Der Daimler-Konzern profitiert derzeit davon, dass er weltweit auf allen wichtigen Märkten fest verankert ist, meint der StZ-Autoexperte Harry Pretzlaff.

 
US-Gewerkschaft gründet Ortsverband
Daimler-Werk in den USAUS-Gewerkschaft gründet Ortsverband

Im Daimler-Werk in Tuscaloosa sollen im Jahr 2015 rund 300.000 Fahrzeuge gebaut werden. Doch einen Betriebsrat hat der Top-Standort nicht. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist nun getan.

 
Zusammenarbeit bringt Ersparnisse
Daimler und Renault-NissanZusammenarbeit bringt Ersparnisse

Daimler und Renault-Nissan arbeiten seit 2010 Hand in Hand. Das bringt beiden Seiten mehr Ersparnisse als bislang vermutet. Aber würde die Kooperation auch ohne die beiden Konzernchefs Zetsche und Ghosn funktionieren?

 
Mit neuen Modellen in den Preiskampf
DaimlerMit neuen Modellen in den Preiskampf

Dank der jüngsten Modellwechsel ist es für den Stuttgarter Autobauer Daimler möglich, höhere Preise für seine Autos durchzusetzen. Die weltweiten Verkaufszahlen legten im September weiter zu.

 
Video37 Fotos
Das beste Auto der Welt
S-Klasse-Club WürttembergDas beste Auto der Welt

[2] Für sie muss es eine S-Klasse von Mercedes sein: Im S-Klasse-Club Württemberg sammeln sich die Fans der Luxuslimousinen.

 
18 Fotos
Mercedes zeigt Lkw der Zukunft
IAA-NutzfahrzeugeMercedes zeigt Lkw der Zukunft

Bei der IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover stellen die Hersteller Neuheiten vor, wie beispielsweise rein batteriebetriebene Transporter für die Innenstadt. Mercedes präsentiert den "Future Truck" - ein Lkw, der auf Autobahnen komplett autonom fährt. Auch Peter Maffay ist zu Gast.

 
Russland-Geschäft nicht beeinträchtigt
Mercedes-BenzRussland-Geschäft nicht beeinträchtigt

Die Russland-Geschäfte von Mercedes Benz laufen trotz der Ukraine-Krise gut. Insgesamt sei ein Plus von 20 Prozent  an verkauften Autos verzeichnet worden. Dennoch sind Rückschläge nicht auszuschließen.

 
Gießerei und Schmieden auf dem Prüfstand
Daimler richtet Produktion neu ausGießerei und Schmieden auf dem Prüfstand

[1] Mercedes-Produktionschef Markus Schäfer stellt die eigenen Gießereien, Schmieden und Teile des Karosseriebaus in Frage. Auch im Logistikbereich könnten Dienstleister die eigenen Mitarbeiter ersetzen. Damit soll die Autosparte profitabler werden.

 
Das  Gefühl für die Straße entscheidet
Testfahrer bei MercedesTraumjob auf vier Rädern

[2] Mercedes-Testfahrer Jürgen Merkwitza hat einen Job, um den ihn viele beneiden. Mit Freiheit und Abenteuer hat sein Arbeitsalltag allerdings nur wenig zu tun.

 
Daimler: Absatz in Europa zieht weiter an
AufschwungDaimler: Absatz in Europa zieht weiter an

Der Autohersteller Daimler hat im Juni im wichtigen europäischen Heimatmarkt erneut mehr Autos verkauft als im Vorjahr. In Europa legte der Absatz der Marke Mercedes-Benz um 5,8 Prozent auf 66 674 Fahrzeuge zu, wie der Autohersteller am Freitag mitteilte.

 
Daimler baut erstes Pkw-Werk in Mexiko
Mercedes AuslandsproduktionDaimler baut erstes Pkw-Werk in Mexiko

Nach langen Verhandlungen mit Renault-Nissan will sich Daimler nun doch an einem Standort mit seinem Allianzpartner ansiedeln. In Mexiko soll die nächste Generation des kompakten Coupés Mercedes-Benz CLA vom Band laufen.

 
Absatzschub dank Kompaktmodellen und E-Klasse
DaimlerAbsatzschub dank Kompakten und E-Klasse

Der Stuttgarter Autobauer Daimler konnte im Mai einen weiteren Absatzschub verzeichnen. Vor allem die Kompaktmodelle und die im vergangenen Jahr eingeführte neue E-Klasse verhalfen Daimler zu dem höheren Absatz.

 
5 Fotos
Daimler eröffnet Mercedes me-Shop in Hamburg
Autobauer geht neue WegeDaimler eröffnet "Mercedes me"-Shop

Um neue Kunden anzusprechen, testen Autobauer Verkaufskonzepte abseits des klassischen Autohauses. Daimler beispielsweise setzt in Zukunft sowohl auf den Online-Shop als auch auf Läden mit Café-Charakter. Ein solcher "Mercedes me"-Shop öffnete jetzt in Hamburg.

 
Daimler-Boss Zetsche will Frau im Silberpfeil
Formel 1Zetsche will Frau im Silberpfeil

[3] Daimler-Boss Dieter Zetsche hat sich am Rande des Großen Preises von Monaco für den Einsatz einer Frau im Formel-1-Mercedes ausgesprochen. Die letzte Grand-Prix-Starterin war die Italienerin Lella Lombardi 1976. Seither hat es keine Pilotin mehr in die Startaufstellung bei einem Formel-1-Rennen geschafft.

 
Daimler legt am Mittwoch Quartalszahlen vor
Stuttgarter AutobauerDaimler legt Quartalszahlen vor

Der Stuttgarter Autobauer Daimler machte vor einem Jahr mit einem heftigen Ergebniseinbruch und einer Gewinnwarnung Schlagzeilen. Wenn die Schwaben am Mittwoch ihre Quartalszahlen vorlegen, dürfte das allerdings ganz anders aussehen.

 
Daimler-Beschäftigte wollen protestieren
Umbau-Pläne sorgen für UnmutDaimler-Beschäftigte wollen protestieren

[3] Die IG Metall hat am kommenden Montag zu einer Protestkundgebung vor der Daimler-Zentrale aufgerufen, weil die Pläne zum Umbau des deutschen Niederlassungsnetzes des Autobauers für Unmut sorgen.

 
Daimler präsentiert Elektroauto Denza
Automesse PekingDaimler präsentiert Elektroauto Denza

In einer Weltpremiere haben Daimler und sein chinesischer Partner BYD (Build Your Dreams) auf der Pekinger Automesse ihr gemeinsam entwickeltes Elektroauto Denza vorgestellt.

 
Unwucht im Vorstand
Kommentar zu Daimler-Chef ZetscheUnwucht im Vorstand

Mercedes weitet sein Angebot aus, erweitert sein globales Produktionsnetzwerk und muss dafür sorgen, auch die Präsenz in den Zukunftsmärkten zu verstärken. Diese großen Herausforderungen können nicht als Nebenjob erledigt werden, meint Harry Pretzlaff.

 
14 Fotos
Aktionäre loben  Kurs des Vorstands
Daimler-HauptversammlungAktionäre loben Kurs des Vorstands

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler bekommt auf seiner Hauptversammlung für seine Modelloffensive große Zustimmung von den Anteilseignern. Überwiegend positiv wurden auch die Wechsel im Aufsichtsrat kommentiert.

 
Zetsche kommen Anteilsverkäufe entgegen
DaimlerZetsche kommen Anteilsverkäufe entgegen

[1] Daimler verkaufte im vergangenen Jahr EADS-Anteile, was dem Stuttgarter Autobauer zu einem Gewinnsprung verhalf. Das gleiche könnte dem Konzern in diesem Jahr mit der Trennung des Motorenbauers Tognum gelingen. Das steigert die Handlungsfähigkeit von Daimler-Chef Zetsche.