Milaneo-Eröffnung in Stuttgart Primark und Co. öffnen die Türen

Von und Franziska Meißner 

Am Donnerstag hat das Shopping-Center Milaneo in Stuttgart mitsamt seinem umstrittenen "Ankermieter" Primark eröffnet. Während die einen begeistert die Filiale der irischen Modekette stürmen, demonstrieren andere dagegen.

Das Milaneo in Stuttgart hat am Donnerstag eröffnet. Eindrücke vom ersten Tag zeigen wir in der Bilderstrecke. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach 62 Bilder
Das Milaneo in Stuttgart hat am Donnerstag eröffnet. Eindrücke vom ersten Tag zeigen wir in der Bilderstrecke.Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Stuttgart - Punkt 8 Uhr ist es soweit. Das Milaneo öffnet seine Pforten. Und obwohl vor dem Eingang bis zur Stadtbibliothek zuvor noch der rote Teppich ausgerollt worden war, gibt es - anders als bei der Eröffnung des Einkaufszentrums Gerber vor zwei Wochen - keine offiziellen Ansprachen mehr und auch kein rotes Band wird durchschnitten. Den meisten Besuchern, der größte Teil Jugendliche und junge Erwachsene, dürfte das Recht gewesen sein. Schon lange vor 8 Uhr hatten sich vor den Eingängen lange Warteschlangen gebildet.

— StZ_NEWS (@StZ_NEWS) 9. Oktober 2014

Den größten Andrang gibt es dort, wo hinter den Türen der Weg zur Modekette Primark und dem Turnschuhgeschäft Snipes am kürzesten ist. Als kurz nach 8 Uhr im Milaneo die Rollläden bei Primark hochgehen, ist Jubel und Klatschen zu hören. Noch mehr Ausdauer müssen die Fans von Snipes haben. Noch um 10 Uhr wird die Schlange bis draußen eher länger als kürzer. Am Eröffnungstag und am Freitag gibt es begehrte Sneakersmodelle zum halben Preis.

Schon vor 8 Uhr haben sich Schlangen vor dem Einkaufszentrum gebildet. Punkt 8 Uhr strömen die Besucher vor allem Richtung Primark und Snipes

Auch bei Media Markt gibt es günstige Angebote. Als einziger hatte der Elektromarkt bereits ab 6 Uhr geöffnet.

Um 9 Uhr haben sich die Gegner von Primark vor dem Milaneo versammelt und etwa 20 Minuten später im Einkaufszentrum vor der Filiale mit Gebet und Performance gegen Ausbeuterei in der Modewelt protestiert. Angeleitet von Kinga von Gyökössy-Rudersdorf, die für die Organisation "Kampagne für saubere Kleidung" seit 21 Jahren in Stuttgart Vorträge zum Thema Arbeitsbedingungen in der Modebranche hält.

Protest der Primark-Gegner vor und im Milaneo

In dem zweiten Gebäudekomplex ohne Primark und Snipes geht es am Morgen des Eröffnungstags deutlich ruhiger zu. Bilder vom Eröffnungstag und Eindrücke aus dem Innern des Milaneo zeigen wir in der Bilderstrecke.

Schon am Mittwochabend feierten die Milaneo-Betreiber mit 1000 geladenen Gästen eine Eröffnungsgala. Erst am 23. September hat in Stuttgart das Shopping-Center Das Gerber eröffnet. Auch Böblingen hat vor kurzem neue Flächen für den Einzelhandel dazubekommen: Die Mercaden zogen bei ihrer Eröffnung Hunderte Schau- und Shoppinglustige an.

Auf dieser Themenseite haben wir die Beiträge zum Milaneo gesammelt: über den Fortgang der Bauarbeiten, die erwarteten Verkehrsprobleme um das neu errichtete Shopping-Center, die Hoffnung auf mehr Shopping-Touristen für Stuttgart, den Kampf um Kunden in der Region Stuttgart mit vielen neuen Flächen für den Einzelhandel oder die Frage, wer die Einkaufszentren Gerber und Milaneo überhaupt beschlossen hat. Und wir haben ein Video im Europaviertel gedreht.

Eindrücke vom Eröffnungstag im Video

 

  Artikel teilen
47 KommentareKommentar schreiben

Milaneo: ich war am Samstag im Milaneo und im Gerber. Beide fand ich sehr schön. Klasse Läden. Und dass am ersten WE nach Eröffnung viele Leute dort einkaufen wollen ist doch logisch.

Tja, kaum machen solche Einkaufsmeilen auf,...: ...macht mein Lieblings-Hifi Experte in der Fussgängerzone zum Jahresende nach 31 Jahren zu. Im besten Alter, kompetent, gute Produkte, sehr guter Service. Naja eben alles Attribute, die durch Online-Vermarktung, Preis wie Margenverfall nicht mehr so gefragt scheinen, das man Sie auch bezahlen wollte. Also in der momentanen "Erregung" sage ich, bevor ich in die Großmarkthallen gehe um mir zwischen Waschmaschinen, Eierkochern und smarten Phones ein Stück Audioqualität ins Haus zu holen das die sowieso wenn überhaupt bestellen müssen, höre ich mit dem was ich bereits Zuhause habe, die Musik bis ans Ende meiner Tage. Keinen Cent diesen Konzernstrukturen.

@Hr. Peter: Sie wissen schon was Stereotypen sind? -------------- Aber natürlich wissen Sie das --- denn sonst würden Sie kaum solche Plattitüden am laufenden Band hier abliefern! ----------------- Natürlich hat das Milaneo vor allem Primatk seine Daseinsberechtigung. Vor allem aus sozialer Sicht gesehen, ist es sehr wichtig, dass die immer mehr werdende Anzahl der Minijobber, Leiharbeiter oder Berufsanfänger mit ihren lächerlichen Gehältern und Löhnen das Gefühl haben, "richtig" einkaufen zu können, ohne auf das Sozialamt angewiesen zu sein ------------------ Und genau aus diesem Grund verteidigen Sie diesen Einkaufstempel, da Sie der Politik, die dieses soziale Ungleichgewicht schafft, eifrig die Stange halten!!

Schnell hin gedonnert: Leider keinen Parkplatz bekommen. Wie immer waren andere schneller beim Primark! 17000 Parkplätze und alle besetzt? Wie geht das ?

Thomas Schmidt, 15:00 Uhr: beängstigend, wie weit es mittlwerweile gekommen ist, dass man Menschen, die gutes tun wollen mit Begrifflichkeiten wie "Gutmenschen" diffamieren muss. Vermutlich will man nur noch böse Menschen um sich herum haben.

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.